Vorschläge wurden zugelassen

Landkreis Göttingen: Fünf Landratskandidaten sind im Rennen

Wer darf zukünftig im Göttinger Kreishaus auf dem Chefsessel Platz nehmen? Diese Frage wird bei der Landratswahl am 12. September beantwortet. (Symbolbild)
+
Wer darf zukünftig im Göttinger Kreishaus auf dem Chefsessel Platz nehmen? Diese Frage wird bei der Landratswahl am 12. September beantwortet. (Symbolbild)

Der Landkreis Göttingen hat die Wahlvorschläge für die Landrats- und Kreistagswahl am Sonntag, 12. September, veröffentlicht.

Göttingen – Für die Landratswahl wurden alle fünf Kandidaten zugelassen. Zur Wahl setehen Marcel Riethig (SPD), Marlies Dornieden (CDU), Marie-Christine Kollenrott (Grüne). Dr. Eckhard Fascher (Die Linke) und Marcel Orth (Die Partei). Sollte keiner der Bewerber die absolute Mehrheit erringen, so gibt es eine Stichwahl am 26. September.

Um die Sitze im künftigen Kreistag bewerben sich in den 13 Wahlbereichen insgesamt 615 Kandidatinnen und Kandidaten. Sie gehören 14 verschiedenen Parteien an: SPD (113 Bewerber), FDP (112), Grüne (108), CDU (106), Die Linke (64), Freie Wählergemeinschaft Landkreis Göttingen/FWLG (36), Die Partei (20), Piraten (13), AfD (13), dieBasis (13), Liberal-Konservative Reformer/LKR (8), Bürgerforum Hann Münden/BFMÜ (5), Bürgerinitiative (BI) Bad Lauterberg (3) sowie Bürgerliste Walkenried/BLW (1).

Außerdem wurden für die Direktkandidaten für die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September. Im Wahlkreis 53 (Göttingen) treten an: Fritz Güntzler (CDU), Dr. Andreas Philippi (SPD), Konstantin Kuhle (FDP), Jürgen Trittin (Grüne), Dr. Thomas Goes (Die Linke), Kay Langemeier (MLPD), Dr. Manfred Sohn (DKP), Gabriele Winkel (dieBasis) und Olaf Töpperwien (LKR).

Im Wahlkreis 52 (Goslar-Northeim-Osterode) sind zugelassen: Dr. Roy Kühne (CDU), Frauke Heiligenstadt (SPD), Jan Schwede (FDP), Jens Kestner (AfD), Karoline Otte (Grüne), Eva-Maria Brunnemann (Die Linke), Christian Warzecha (Freie Wähler), Janine Reinecke (dieBasis) und Jürgen Schäuble-Leopold (Internationalistisches Bündnis). (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.