Agenturchef Gläser: Viele Betroffene haben keine anerkannte Ausbildung

Leichte Erholung: Zahl der Arbeitslosen in Südniedersachsen sinkt weiter

Die Agentur für Arbeit in Göttingen
+
Die Agentur für Arbeit in Göttingen: Sie ist an der Bahnhofsallee zu finden. (Symbolbild)

Die Zahl der Arbeitslosen in Südniedersachsen ist erstmals seit dem Anstieg wegen der Corona-Krise zum zweiten Mal in Folge leicht gesunken.

Göttingen – Im Agenturbezirk Göttingen waren im Oktober 14 588 Arbeitslose bei der Arbeitsagentur und den Jobcentern gemeldet, 495 beziehungsweise 3,3 Prozent weniger als noch im September. Allerdings sind deutlich mehr Menschen als vor einem Jahr ohne Beschäftigung: Gegenüber Oktober 2019 stieg die Zahl der Arbeitslosen um 2402 beziehungsweise 19,7 Prozent an, berichtet die Göttinger Agentur.

Die Entwicklung macht sich auch bei der Arbeitslosenquote in Südniedersachsen bemerkbar: Sie liegt aktuell bei 6,0 Prozent (September: 6,2 Prozent) und damit 1,0 Prozent über dem Vorjahreswert. Aktuell werden aus Südniedersachsen 4076 offene Stellen gemeldet, 123 mehr als im September. Allerdings gab es im Oktober vergangenen Jahres 438 offene Stellen mehr.

Klaus-Dieter Gläser, Chef der Göttinger Agentur für Arbeit, erläutert den Einfluss der Pandemie auf den Arbeitsmarkt: „Wir haben im Vergleich zum Vorjahr mehr Arbeitslose, die eine neue Stelle suchen. Und wir haben einen geringeren Zugang und Bestand an Arbeitsstellen. Man könnte meinen, dass dies die Stellenbesetzung für die Betriebe erleichtert. Doch das ist nicht zwingend der Fall.“

Es zeigt sich laut Gläser, dass der Anteil an offenen Stellen, die länger als drei oder länger als sechs Monate nicht besetzt werden konnten, so hoch wie vor einem Jahr ist. Der Grund: Nach wie vor hat jeder zweite Arbeitslose keine anerkannte Ausbildung absolviert. Sie sind damit schlecht qualifiziert. „Auf der Stellenseite richtet sich jedoch nur jedes fünfte Angebot an Helferinnen und Helfer. Und dieser Trend wird sich eher verstärken, obwohl sich in der Corona-Pandemie auch in Anlernbereichen, wie im Bewachungsgewerbe oder bei den Paketdiensten, Beschäftigungschancen eröffnet haben“, sagt Gläser.

Die Agentur für Arbeit investiert daher weiterhin in die berufliche Qualifizierung von Arbeitslosen, um ihnen neue Perspektiven zu eröffnen. Im zurückliegenden Monat nahmen 635 Arbeitslose Angebote der beruflichen Weiterbildung wahr. Weitere 2097 wurden durch andere Projekte von der Agentur für Arbeit und den Jobcentern gefördert.

Zudem beschäftigt das Thema Kurzarbeit weiterhin die Agentur für Arbeit: Seit April haben 3273 Betriebe mit 29 481 Beschäftigten davon Gebrauch gemacht. Die jüngsten Prognosen gehen jetzt von 2237 Betrieben in Kurzarbeit mit 22 366 Beschäftigen aus. Im Oktober reichten erneut 55 Betriebe Anzeigen auf Kurzarbeit ein.

Im Geschäftsstellenbezirk Göttingen lag die Arbeitslosenquote im Oktober bei 6,7 Prozent (minus 0,2 Prozent im Vergleich zum September). Im Bereich der Uni-Stadt gibt es 1682 offene Stellen.

Im Untereichsfeld sank die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozent auf 4,2 Prozent. Im Bereich Duderstadt waren 313 offene Stellen zu besetzen. (Bernd Schlegel)

Offene Stellen in der Region Göttingen

ArbeitsstellenAnzahlVollzeit/TeilzeitOrt
examinierte Pflegekräfte (m/w/d) oder Pflegehelfer (m/w/d)8Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden / Dransfeld
Gebäudereiniger oder Reinigungshelfer (m/w/d)5Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden / Dransfeld / Staufenberg
Mitarbeiter (m/w/d) im begleitendem Dienst Hygiene und Betreuung1Vollzeit oder TeilzeitDransfeld
Erzieher oder Sozialassistent (m/w/d)6Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden / Staufenberg
Schulbegleiter (m/w/d)2TeilzeitHann. Münden
Helfer (m/w/d) in der Textilreinigung2Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden
Mitarbeiter Logistik (m/w/d)1Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden
Schiffsführer (Binnenschifffahrt) mit Schifferpatent B1VollzeitHann. Münden
Mitarbeiter (m/w/d) mit handwerklichen Kenntnissen2VollzeitHann. Münden
Berufskraftfahrer oder Auslieferungsfahrer (m/w/d)4Vollzeit oder TeilzeitHann. Münden / Staufenberg / Dansfeld
Techniker oder Ingenieur (m/w/d) für technische Gebäudeausrüstung2Vollzeit oder Teilzeit

Ansprechpartnerin für Interessierte ist Elvira Sandkuhl, Vermittlerin im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Göttingen, Telefon 05541/9809-14.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.