Lesestoff für die Jüngsten

Das Handy hat Pause: Die Kinderbuchtage sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und der Stiftung Lesen. Foto: dpa

Göttingen. Die nächsten Kinderbuchwochen finden von Samstag, 24. Januar, bis Samstag, 7. Februar, in der Stadtbibliothek Göttingen statt.

Veranstaltungsort für alle Angebote ist die Kinderbibliothek im Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8. Bei der Eröffnung am Samstag 24. Januar, zeigt Daniela Kallinich ab 11 Uhr das Bilderbuchkino „Der kultivierte Wolf“ von Becky Bloom und Pascal Biet. Der Eintritt ist frei.

Alle Kinder ab drei Jahre und ihre Eltern sind am Samstag, 31. Januar, zwischen 11 und 16 Uhr zu „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ eingeladen. Die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen möchte Eltern motivieren, mit ihren Kindern in die Welt der Bücher und Geschichten einzutauchen. Die Stadtbibliothek verteilt an diesem Tag kostenlos die Lesestarttaschen der Initiative mit einem Bilderbuch und vielen Vorlesetipps. Dazu gibt es ein buntes Programm in der Kinderbibliothek mit Vorlesen, einem Bilderbuchkino, Sandtheater und Kinderschminken. Der Eintritt ist frei.

Für junge Leute von neun bis elf Jahren heißt es am Freitag, 30. Januar, ab 19 Uhr in der Bibliothek: „1, 2, 3, 4..., wenn’s Zeugnisse gibt, dann wird gefeiert“. Frank Sommer von Eventilator Berlin erzählt alles über Comic-Superhelden, wer sie sind und wo sie herkommen. Gemeinsam wird versucht, einen Comic zu zeichnen. Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro gibt es ab sofort an der Information im Erdgeschoss der Stadtbibliothek, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8.

Was noch alles passiert bei den Kinderbuchwochen, steht im Programmheft, das in der Stadtbibliothek ausliegt oder im Internet. (jvp)

www.stadtbibliothek.goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.