Herbstprogramm

Lesung mit Autorin Hahn live in Göttingen und als Mitschnitt

Anna Katharina Hahn
+
Anna Katharina Hahn liest aus ihrem Roman „Auf und Davon“.

Das Literarische Zentrum setzt sein Live-Herbstprogramm fort: Am Freitag, 9. Oktober gastiert Anna Katharina Hahn mit ihrem Roman „Auf und Davon“ ab 20 Uhr im Alten Rathaus. Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse.

Göttingen – In dem Buch erzählt Hahn die Geschichte einer Familie, deren bürgerliche Sicherheiten in sich zusammenfallen. Im extraweiten Blickwinkel von Stuttgart bis Manhattan entfaltet sich – wie schon in „Am Schwarzen Berg“ oder „Kürzere Tage“ – ein so scharfsinniges wie kompromissloses Familienpsychogramm. Auf gnadenlose, schwarzhumorige Weise werden drei Generationen einander gegenübergestellt, die sich kaum noch etwas zu sagen haben.

Mehr zu sagen haben sich hoffentlich die Autorin und ihr Moderator Christoph Schröder, wünscht sich Anja Johannsen vom Literarischen Zentrum Göttingen. Sie weist auch darauf hin, dass es für alle, die bei den Veranstaltungen des „Zentrums“ nicht dabei sein können, immer einen Mitschnitt, produziert vom Stadtradio Göttingen, gibt. Er kann über die Webseite des Literarischen Zentrums angeklickt werden.ebsite. Verfügbar ist dort auch der Abend mit Klaus Theweleit. Ebenfalls ab sofort auf der Webseite: Ein Podcast zum 10-jährigen Jubiläum von litlog. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.