Zum letzten Mal „Mio, mein Mio“ im Deutschen Theater

+

Göttingen. Wer das Familienstück „Mio, mein Mio“ im deutschen Theater Göttingen noch sehen will, muss sich sputen.

Die 31. und letzte Vorstellung des Klassikers von Astrid Lindgren geht am Freitag, 6. Februar, um 11 Uhr im Großen Haus über die Bühne. Mit fast 11.000 Besuchern und einer Auslastung von knapp 80 Prozent war „Mio, mein Mio“ besser besucht als die Familienstücke in den Vorjahren. Das Bild zeigt eine Szene mit Andreas Jeßing und Moritz Schulze. Für die letzte Vorstellung sind noch etliche Plätze frei.

Infos und Karten zum Einheitspreis von 13 Euro für Erwachsene und acht Euro für Kinder gibt es unter Telefon 0551 - 49 69 11. (p)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.