Partei will präsenter werden

Die Linke Göttingen wählt drei neue Ortssprecher

Göttingen. Bei der Jahreshauptversammlung hat die Partie Die Linke Göttingen den Ortssprecherrat neu gewählt. Dabei wurden Doreen Bethe und Dietmar Reitemeyer in ihren Ämtern bestätigt.

Dr. Peter Strathmann, der sein Mandat vorübergehend niedergelegt hatte, wurde wiedergewählt. Nicht mehr angetreten war Manuel Dornieden. Der Vertreter der Linksjugend hatte sich bereits im letzten Jahr aus dem Gremium zurückgezogen.

In der Diskussion über die weitere Arbeit des Ortsverbandes befürworteten die Anwesenden, die Mitgliederversammlungen wie bisher mit je einem inhaltlichen Schwerpunktthema fortzuführen. Angeregt wurde, auch außerhalb von Wahlkampfzeiten auf eine starke Präsenz in der Öffentlichkeit zu achten.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.