Lions Head haben Spaß - und spielen einfach weiter

Hatten Spaß beim Soundchek: Das Duo Lions Head trat im Jungen Theater auf. Foto: Harald Kuhl

Göttingen. „Ihr seid großartig!", ruft Iggy Uriarte vom Duo Lions Head - und hat so viel Spaß beim NDR2 Soundcheck-Festival im ausverkauften Jungen Theater (JT) Göttingen, dass er nach einer Stunde einfach weiter spielt.

Lions Head verzichten auf eine außergewöhnliche Bühnenshow und hervorstechende Kostüme. Einzig ein Keyboard und zwei Gitarren begleiten Sänger Iggy Uriarte. Dennoch erleben die Zuschauer einen tanzbaren, aber zugleich gefühlvollen Abend mit elektronischen Melodien und Gitarrensound beim Auftritt des Duos.

Besonders der Hit „When I wake up“ wird von den Zuhörern bejubelt. Bereits als die ersten Klänge ertönen singen, klatschen und tanzen sie. Und auch die neue Single „See you“ reißt das Publikum mit. Das überwältigt den Sänger so sehr, dass er sich immer wieder bedankt - und zwar auf Deutsch.

Es ist heiß im Jungen Theater, aber Lions Head heizen den Fans noch mehr ein. Animieren sie zum Klatschen, zum Tanzen und bringen sie mit kleinen Anekdoten zu ihren Liedern zum Lachen - bis irgendwann niemand mehr still steht.

So machen Lions Head beim Soundcheck deutlich, worum es ihnen bei ihrer Musik geht: um die große Liebe, um Freiheit, Abenteuer und Sehnsüchte. Und zum Abschluss gibts noch ein Selfie mit dem ganzen Saal. (chm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.