Wirkt sich Tellergröße auf das Essverhalten aus?

Tim Mälzer besuchte für ARD-Reihe die Uni-Mensa am Turm in Göttingen

Fernsehkoch Tim Mälzer. Foto: dpa

Göttingen. Einen prominenten Besucher hatte am Dienstag das Studentenwerk in der Mensa am Turm: Fernsehkoch Tim Mälzer beobachtete dort mit einem Göttinger Experten Studierende.

Bei dem Test für eine ARD-Dokumentation ging es darum, zu prüfen, ob sich die Tellergröße auf das Essverhalten auswirkt. Dazu hatte sich Mälzer Prof. Thomas Ellrott vom Göttinger Institut für Ernährungspsychologie als Experten ausgesucht. Gemeinsam untersuchten sie das Verhalten der Studenten. Der 46-Jährige, der seit dem vergangenen Jahr wieder mit einer eigenen Kochshow im Fernsehen zu sehen ist, wird die Ergebnisse, die natürlich noch nicht verraten wurden, in seine Dokumentation „Ernährung-Check“ einarbeiten.

Prof. Ellrott spricht sich beispielsweise dafür aus, dass sich Menschen, die mit dem Gewicht Probleme haben, eher für kleinere Teller entscheiden sollten. Wenn dieser dann leer sei, gebe das ein natürliches „Stopp-Signal“ beim Essen.

Einen ähnlichen Effekt gibt es übrigens auch bei den Packungsgrößen, die der Kunde im Supermarkt kauft. Entscheidet der sich für die große Tüte, so ist der Inhalt auf 100 Gramm bezogen vielleicht billiger, aber der Kunde isst so unter Umständen deutlich mehr, als ursprünglich wollte.

Die Göttinger Mensa am Turm: Hier drehte Fernsehkoch Tim Mälzer am Dienstag für eine weitere Folge der ARD-Dokumentation „Der Ernährungs-Check“. Foto: Kopietz

Der ARD-Ernährungs-Check mit Tim Mälzer wird seit einigen Jahren produziert und nach der Tagesschau im Ersten ab 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Dabei ging es auch schon um die Themen „Zucker im Essen“ oder um angeblich gesundes Essen. Oft wird die Dokumentation thematisch mit der anschließenden ARD-Diskussionssendung „Hart aber Fair“ mit Moderator Frank Plasberg verknüpft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.