Märkte und Basare: Einstimmung auf Weihnachten

Beliebter Treffpunkt: Der Göttinger Weihnachtsmarkt mit über 80 Ständen lockt jedes Jahr viele tausend Besucher in die Universitätsstadt. Foto: Jelinek

Göttingen. Sich auf die Weihnachtszeit einstimmen lassen: Das kann man ab dieser Woche auf Märkten und Basaren in Stadt und Landkreis Göttingen.

Göttinger Weihnachtsmarkt: Göttingen lädt wieder zum größten Weihnachtsmarkt der Region ein. Eröffnet wird der Markt am Mittwoch, 26. November, um 16 Uhr durch Bürgermeister Ulrich Holefleisch. Dabei tritt der Kinderchor der Albanischule auf. Der Weihnachtsmarkt ist bis zum Montag, 29. Dezember, montags bis samstags von 10 bis 20.30 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet. Vom 24. bis 26. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen. Außerdem gibt es wieder einen kleinen Weihnachtsmarkt in Göttingen: Der ist auf dem Platz vor dem Bahnhof zu finden. Pro City organisiert zusammen mit dem Deutschen Turnkünstlerverband zudem einen „Klingenden Adventskalender“. Vom 1. bis zum 24. Dezember sollen täglich um 17 Uhr vor einem Geschäft in der Innenstadt Schüler musizieren. An allen vier Advents-Samstagen gibt es wieder einen kostenlosen Busshuttle im Zehn-Minuten-Takt vom Schützenplatz in die Innenstadt. Die erste Fahrt ab Schützenplatz startet um 9.40 Uhr, die letzte Fahrt ab Haltestelle Groner Tor um 20.20 Uhr

www.goettinger-weihnachtsmarkt.de

Weihnachtsmarkt im Kauf-Park: Im Göttinger Kauf-Park an der Autobahn 7 lockt bis zum 24. Dezember täglich von 9 bis 20 Uhr der „Wundervolle Weihnachtsmarkt“. Die Besucher dürfen sich „über eine Million Lichter, wunderschön beleuchtete Tannenbäume und eine zauberhafte Weihnachtsdekoration“ sowie Stände und Aktionen freuen.

www.kauf-park.de

Adventsmarkt in Bovenden:  Zum Bovender Adventsmarkt laden die örtlichen Vereine und Verbände am Samstag und Sonntag, 29. und 30. November, ein. Am Samstag startet der Markt um 14 Uhr mit einer Andacht in der Kirche. Anschließend wird bis 20 Uhr vor der Alten Schule gefeiert. Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Anschließend ist der Markt von 11 bis 16 Uhr vor der Alten Schule geöffnet.

Adventsmarkt im Holzhof Göttingen: Der Adventsmarkt im Holzhof Göttingen, Robert-Bosch-Breite 1a, ist von Donnerstag, 27. November, bis zum Dienstag, 23. Dezember, geöffnet. Montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags und freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr kann man unter anderem Naturprodukte aus Holz, Wolle, Stein oder Pflanzen bekommen. www.holzhof-goettingen.de

Weihnachtsmarkt der Göttinger Werkstätten: Die Göttinger Werkstätten, Elliehäuser Weg 20, laden für Samstag, 29. November, von 11 bis 16 Uhr zum Weihnachtsmarkt ein. Die Besucher dürfen sich auf einen Posaunenchor, das Duo Exotic Harmonists, die Theatergruppe „Die Fizzis“ und das Kasperletheater freuen.

www.goettinger-werkstaetten.de

Weihnachtsmarkt im Freibad Weende:  Der Förderverein Weender Freibad lädt für Sonntag, 30. November, von 14 bis 18 Uhr zu einem Weihnachtsmarkt auf das Freibadgelände ein. Ab 17 Uhr werden Weihnachtsbäume und andere Dinge versteigert. Der Erlös des Aktionstages ist für den Erhalt des Bades bestimmt.

www.freibad-weende.de

Weihnachtsbasar im Göttinger Hospiz an der Lutter: Das Göttinger Hospiz an der Lutter, An der Lutter 24, lädt für Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. November, zum Weihnachtsbasar ein. Er ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

www.hospiz-goettingen.de

Adventsbasar des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums: Der Adventsbasar des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums findet am Freitag, 28. November, von 16.30 bis 19.30 Uhr im Hauptgebäude der Schule, Böttingerstraße 17, statt. Der Erlös ist für die äthiopische Partnerschule bestimmt. Bei dem Basar werden in einer „Silent Auction“ zwei Gemälde versteigert, die eine äthiopische Kunstgalerie gestiftet hat.

www.fkg.goettingen.de

Adventsbasar des Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasiums:  Der Adventsbasar des Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasiums, Gotefendstraße 1, soll am Samstag, 29. November, von 15 bis 19 Uhr Besucher locken. Ab 17.30 Uhr gibt es ein Adventskonzert von Orchester und Jazz-Band. Außerdem dürfen sich die Besucher auf einen Buch- und Hörbuch-Basar freuen.

Weihnachtsmarkt auf Gut Herbigshagen: „Natürlich Weihnachten“ ist der Weihnachtsmarkt auf Gut Herbigshagen bei Duderstadt am Sonntag, 30. November, überschrieben. Von 11 bis 18 Uhr können die Besucher im Erlebniszentrum der Sielmann-Stiftung Kerzen rollen, Wichtel basteln oder Weidenkränze herstellen. Im Erlebnis-Stall kann man die Rinderrasse „Harzer Rotvieh“, Bunte Bentheimer Landschweine, Schafe, Esel, Kaninchen, Hühner und Enten erleben.

www.sielmann-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.