Mahnwache am Schützenplatz gegen Tierhaltung im Zirkus Charles Knie

Elefanten in der Manege: Quälerei oder Kulturgut? Foto: dpa

Göttingen. Die Facebook-Initiative „Zirkus ohne Wildtiere“ veranstaltet Montag, 13. April, ab 19 Uhr, am Schützenplatz in Göttingen eine Mahnwache gegenüber dem Zirkus Charles Knie, der seit Freitag dort gastiert.

Anlass sind die Vorwürfe von Tierrechtsorganisationen, die dem Zirkus einen rücksichtslosen und tierquälerischen Umgang mit den Elefanten vorwerfen. Der Zirkusbetrieb und sein derzeitiger Elefantentrainer stehen schon lange in der Kritik von Tierschützern. (mel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.