Mann begrapschte Frau - Täter verfolgte Frau von Bushaltestelle

Göttingen. Ein etwa 30-jähriger Mann hat am Dienstag gegen 23.50 Uhr in der Petrikirchstraße im Stadtteil Weende eine junge Frau aus Göttingen belästigt.

Täter und Opfer waren nach ersten Erkenntnissen zuvor an der Haltestelle Lutteranger aus einem aus der Innenstadt kommenden Linienbus gestiegen.

Der etwa 30 Jahre alte Mann hatte die Frau zunächst ein Stück verfolgt und dann in der Petrikirchstraße „unter anderem unsittlich am Gesäß berührt“, wie die Polizei mitteilt.

Als die Frau anfing zu schreien, ergriff der Unbekannte die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 175 bis 180 Zentimeter groß, sportlich-schlanke Figur, helle kurze Haare, markante Wangenknochen. Bekleidet war der Mann mit einer hellen Jeans und einer kurzen, schwarzen Kapuzenjacke. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.