Zwischen Volkerode und Lemshausen

Von Auto erfasst: Mann wird bei Unfall schwer verletzt

Einsatz: Ein Polizei-Fahrzeug in der Heckansicht mit Blaulicht steht in einer Straße in Göttingen.
+
Einsatz: Ein Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht steht in einer Straße in Göttingen.

Ein schwer verletzter Mann und eine über Stunden gesperrte Straße – das waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstagmorgen nahe Rosdorf im Landkreis Göttingen.

Volkerode - Auf der Kreisstraße 31 zwischen Volkerode und Lemshausen (Landkreis Göttingen) wurde gegen 7 Uhr ein Mann von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt.

Der 71-Jährige stammt aus der Gemeinde Gleichen und wurde in eine Klinik gebracht.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Friedland sei der Mann vermutlich unvermittelt und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten zwischen zwei am Fahrbahnrand stehenden Lastwagen auf die Straße getreten und wurde in diesem Moment von einem vorbeifahrenden Skoda Octavia erfasst. Der 63 Jahre alte Fahrer dieses Autos blieb unverletzt.

Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme etwa vier Stunden gesperrt, wie die Polizei mitteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.