Kollision mit TV-Terminen

Mark Forster: Auftritt in der Lokhalle wird auf 5. Dezember vorverlegt

+
Mark Forster: Er kommt in der Adventszeit nach Göttingen.

Göttingen. Der Auftritt von Mark Forster in der Göttinger Lokhalle wird vorgezogen. Der Sänger tritt wegen Terminkollisionen mit TV-Aufzeichnungen bereits am Dienstag, 5. Dezember, um 20 Uhr auf,

Das teilt der Veranstalter mit. Ursprünglich sollte das Konzert am 16. Dezember stattfinden.

Die bereits gekauften Karten (ab 44,05 Euro zuzüglich Gebühren) behalten ihre Gültigkeit. Bei seinem Konzert in Göttingen will der Forster mit seinem aktuellen Album "Tape" präsentieren.

Kunden, die den neuen Termin am 5. Dezember nicht wahrnehmen können, können ihre Tickets natürlich auch dort zurückgeben, wo sie erworben wurden. Der Preis wird erstattet.

www.lokhalle.de

Lesen Sie auch:

Mark Forster im Interview: „Es gibt viele Doppelgänger von mir“

So war das NDR2-Soundcheck-Festival in Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.