Göttinger Künstler

Martin Fehrensen aus der Musa-Kreativetage für Grimme Online Award nominiert

+
Martin Fehrensen: für Grimme Online Award nominiert.

Göttingen – Martin Fehrensen, Mieter aus der Kreativetage des Göttinger Kulturzentrums Musa, ist für den Grimme Online Award nominiert. 

Mit der Nominierung wird Fehrensens Arbeit an der Schnittstelle von Social Media, Politik und Gesellschaft für den Award gewürdigt, wie die Musa mitteilte. Der Preis gilt als wichtigste Auszeichnung für herausragende Onlinepublizistik und wird seit 2001 verliehen.

Fahrensen ist seit 2019 Mieter in der Musa-Kreativetage. Im Kulturzentrum am Hagenweg haben unterschiedliche Künstler ihr Atelier eingerichtet.

Wer den Grimme Preis gewinnt, soll am 25. Juni bekannt gegeben werden. Es wurden mehrere Hundert Vorschläge eingereicht. In der Kategorie Information sind neben Fehrensens Social Media Watchblog zehn weitere Formate nominiert.  smm/ana

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.