1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Maskierter Mann attackierte Frau auf dem Wall in Göttingen

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Ein Streifenwagen der Polizei Blaulicht Symbolbild
Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der eine Frau in Göttingen attackiert hat. (Symbolbild). © Carsten Rehder/dpa

Die Polizei sucht einen unbekannten Mann. Er soll am vergangenen Samstag in Göttingen versucht haben, eine junge Frau zu überfallen.

Göttingen – Auf dem Göttinger Ernst-Honig-Wall hat ein Unbekannter am vergangenen Samstag, 7. Januar, versucht, eine junge Frau zu überfallen.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 23 Uhr kurz vor dem Treppenabgang zur Kurzen-Geismar-Straße Die 24-jährige Göttingerin blieb glücklicherweise unverletzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bedrohte der mit einem Schal maskierte Mann die Spaziergängerin mit einem unbekannten Gegenstand und forderte sie auf, ihr Geld herauszugeben.

Mutmaßlicher Räuber ließ von seinem Opfer ab

Als die Frau entgegnete, dass sie kein Geld dabei habe, ließ der mutmaßliche Räuber wenig später von ihr ab. Zusammen mit vier weiteren männlichen Personen ergriff er die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Gruppe bliebt ergebnislos.

Die Täterbeschreibung

Der mutmaßliche Räuber wird wie folgt beschrieben:

Einer seiner Begleiter soll eine auffällige weiße Daunenjacke getragen haben. Mehr ist nicht bekannt.

Nach Schilderung des Opfers sei sie während ihres Spazierganges auf dem Wall an einem jungen Pärchen vorbeigekommen, das auf einer Bank saß. Hinweise erbitten die Ermittler unter Tel. 0551/491-2115. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare