Pop meets Classic in der Lokhalle: Stimmen, die Gänsehaut erzeugen

+
Pop meets Classic in der Göttinger Lokhalle: Mit dabei war auch Anna Naklab aus Northeim.

Göttingen. Ausverkauftes Haus, super Stimmung und Stimmen, die Gänsehaut erzeugen. Das war der erste Abend bei Pop meets Classic in der Göttinger Lokhalle.

Anna Naklab aus Northeim mit ihrem Welthit Supergirl überzeugte mit ihrer voluminösen Stimme die Besucher dieses außergewöhnlichen Konzertes. Bis tief in die Nacht hielten die zahlreichen Interpreten die aus dem gesamten südniedersächischen Raum angereisten Musikliebhaber bei Stimmung. (zje)

Pop meets Classic in der Lokhalle

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.