SC Hainberg läuft 856 km beim Sololauf

Mehr als 18.000 Euro wurden an das Elternhaus in Göttingen gespendet 

+
Der erste Platz der Teamwertung des Göttinger Sololaufs geht an die U11 des SC Hainberg. Steffen Baumbach (Mitte, links) übergibt zudem den Spendenscheck von 17 824 Euro an Otfried Gericke (rechts) vom Elternhaus. 

Vor sechs Jahren hatte Steffen Baumbach die Idee, mit der Aktion „Jedes Training zählt“ Geld für das „Elternhaus für das krebskranke Kind“ zu sammeln. Nach jedem Training sollte ein selbst gewählter Betrag in eine Spendendose gesteckt werden.

Doch wegen der Corona-Pandemie haben keine Trainings mehr stattgefunden. So kam Baumbach auf die Idee des ersten Göttinger Sololaufs: „Wenn nicht in Gruppen, so könnte doch jeder alleine laufen.“ Und das taten auch viele. 17 824 Kilometer kamen zusammen. Somit übergab Baumbach den Scheck über 17 824 Euro an Otfried Gericke, zweiter Vorsitzender des Elternhauses. Nach Ausstellung des Schecks sind die Spendeneinnahmen sogar auf mehr als 18 000 Euro gestiegen. „Eine solch große Spendensumme hatten wir nicht im Traum erwartet. Das freut uns doppelt, unsere Einnahmen sind wegen Corona rückläufig“, erklärt Gericke.

Später hatte Baumbach eine weitere Idee, die mit dem Göttinger Sololauf kombiniert werden sollte: die Teamwertung. Damit wollte er Mannschaften zum Laufen animieren. Die U11 des SC Hainberg hat sich das zu Herzen genommen und sogar ein Video zusammen geschnitten, um auch andere Leute zur Teilnahme zu motivieren. Zusammen mit ihren Familien haben sie eine Strecke von 856 Kilometern zurückgelegt. „Sensationell“, findet Baumbach. Damit hat der Verein einen Grillabend gewonnen, der von der Firma Börner Eisenacher und Getränke Wille gesponsert wird.

Doch nicht nur Läufer haben an der Aktion teilgenommen, sondern ein paar sind mit dem Fahrrad gefahren oder sogar geschwommen. „Vom Walken bis zum Hochleistungssportler war alles dabei“, freut sich Baumbach. Zudem habe er sein Ziel erreicht, die 100 000 Euro Grenze zu knacken. In den vergangenen Jahren waren bereits über 86 000 Euro an Spenden zusammen gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.