Mehr als 100 Teilnehmer: Ansturm auf Sammelbilder-Börse in Göttingen

+
Im Kaufpark: Nico Schymik (vorn) und sein Vater Peter (links daneben) nahmen bereits zum zweiten Mal an der Panini-Tauschbörse teil.

Göttingen. Mehr als 100 Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene am Samstag in den Göttinger Kauf-Park, um noch fehlende Bilder der EM-Fußballer für ihre Sammelalben zu ergattern.

„Es macht einfach unheimlich viel Spaß, so ein Heft voll zu machen“, sagte der zehnjährige Nico Schymik, der zusammen mit seinem Vater Peter an einem der langen Tische saß und die von ihm selbst sauber geführte Liste der noch fehlenden Bildchen durchging. Zum ersten Mal gesammelt hatte Nico bei der EM 2012 – als damals Sechsjähriger. „Und bei der Weltmeisterschaft in Brasilien vor zwei Jahren natürlich auch“, erzählte er. In diesem Jahr habe er fast sein ganzes Geburtstagsgeld für Bilder ausgegeben. „Ich möchte auf jeden Fall alle Teams haben, am liebsten natürlich auch alle Spieler und auf jeden Fall viele Glitzerbilder“, so der Zehnjährige.

„Gegen Ende wird es leider immer schwerer, die fehlenden Bilder zu bekommen“, sagte Peter Schymik. Wolle man ein Panini-Heft nur mit gekauften Bildern voll bekommen, sei das „sehr, sehr teuer“. Deshalb seien auch Tauschbörsen wie die im Kaufpark äußerst sinnvoll. „Wir waren auch schon bei der ersten Veranstaltung vor einer Woche hier und ich hoffen, dass Nico auch diesmal wieder einige fehlende Bilder bekommen wird.“

Bilder aus dem All

Vom kommenden Mittwoch, 6. Juli, bis Samstag, 16. Juli, steht der Kaufpark dann ganz im Zeichen der Astronomie. In diesem Zeitraum nämlich präsentiert das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung dort seine Wanderausstellung „Bilder aus dem All“.

In Großformaten werden Fotos der Sonde Rosetta aus dem Weltall präsentiert, die erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt werden und den Besuchern die Sonne ein Stück näher bringen soll.

Ebenfalls am Mittwoch, 6. Juli, geht die Göttinger Skatenight vom Kaufpark aus in die nächste Runde. Start für den 15 Kilometer langen Rundkurses ist um 20.30 Uhr vor dem Tegut-Markt, die Teilnahmegebühr beläuft sich auf zwei Euro. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.