1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Meldepflicht in Stadt und Landkreis Göttingen: Virtuelles Portal für Masernimpfung

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Ein kleiner Piks: Die Corona-Impfung.
Für bestimmte Berufsgruppen gilt nun eine Meldepflicht zur Masern-Impfung. Dafür gibt es ein Onlineportal. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Seit Anfang August gilt für bestimmte Gruppen der Bevölkerung die Pflicht, ihre Masernimpfung nachzuweisen.

Göttingen – Dafür stellt Niedersachsen ein Meldeportal im Internet bereit. Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen hat dazu jetzt entsprechende Allgemeinverfügung zur Meldepflicht erlassen.

Sie gilt für alle Beschäftigten, die in Krankenhäusern, Tageskliniken, ambulanten Kliniken, in Reha-, Entbindungs- und Dialyse-Einrichtungen, Arzt- und Zahnarztpraxen, Praxen humanmedizinischer Heilberufe, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, ambulanten Pflegediensten, der ambulanten Intensivpflege, in Rettungsdiensten sowie in Einrichtungen zur Unterbringung von Geflüchteten arbeiten.

Sie gilt außerdem für alle, die in einer Gemeinschaftseinrichtung betreut werden oder dort untergebracht sind.

Die Meldung, die spätestens bis zum 4. September erfolgen muss, ist nur online möglich. (bsc)

Weitere Informationen unter mebi-niedersachsen.de.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion