Messe für Traumberufe mit fast 140 Ausstellern in Göttingen

Infos zur Berufswahl: (von links) Klaus Voelcker, Geschäftsführer der Arbeitsagentur Göttingen, Ines Puschmann von der BBS II sowie Rüdiger Rohrig, Prokurist der Kreisvolkshochschule, freuen sich auf viele Besucher beim GöBit. Foto: Schlegel

Göttingen. Wer sich über Berufe und Karrierechancen informieren möchte, kommt in Südniedersachsen an der GöBit nicht vorbei.

Beim Göttinger Berufsinformationstag am Samstag, 14. Februar, sind fast 140 Aussteller dabei. Sie laden zur größten Orientierungsmesse der Region zum Übergang von der Schule in den Beruf in den Berufsbildenden Schulen II nach Göttingen, Godehardstraße 11, ein. Von 10 bis 15 Uhr stellen die Aussteller ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Dabei sind neben Unternehmen auch Hochschulen, Träger von Freiwilligendiensten und weitere Bildungsträger aus der Region.

Weiterhin gibt es Tipps und Vorträge zu den Themen Bewerbung, Studienzugang und Studienfinanzierung. Wer sich für ein Jahr im Ausland oder ein Duales Studium interessiert, ist ebenfalls bei der Messe genau richtig. Weiterhin sind Aktionen für Jugendliche im Angebot, die noch keinen konkreten Berufswunsch haben.

Bewerbungsfotos 

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit ist mit zwei Ständen auf dem GöBit vertreten. So können ohne Voranmeldung Fragen zur Berufs- und Studienwahl geklärt werden. Die Berufsberater bieten außerdem einen professionellen Bewerbungsmappencheck an. Als Aktion wird es einen Kurztest für Unentschlossene geben. Weiterhin gibt es bei der Messe die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos machen zu lassen.

Nicht nur junge Leute sollen mit der Berufemesse angesprochen werden. Insbesondere hoffen die Organisatoren, dass auch die Eltern ihre Kinder bei der Suche nach dem passenden Beruf begleiten. „Derzeit sind viele Ausbildungsplätze im Angebot. Es gibt gute Chancen für Bewerber“, sagt Klaus Voelcker, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit.

Weiterhin sollen sich auch Erwachsene angesprochen fühlen, die sich beruflich neu orientieren wollen oder müssen. Schließlich ist der GöBit der größte Aktionstag rund um Berufe in der Region. Alle wichtige Akteure sind dort vertreten. Der Eintritt zum Aktionstag ist frei.

Hintergrund: Organisationskreis bereitet den Aktionstag vor

Zum GöBit-Organisationskreis, der den Aktionstag vorbereitet, gehören die Agentur für Arbeit, die BBS II Göttingen, die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen, die Industrie- und Handelskammer Südniedersachsen, die Sparkasse Göttingen sowie die Volkshochschule.

Für Gäste von außerhalb ist die Schau prima zu erreichen, denn zwischen dem Bahnhof und der BBS II liegt nur ein kurzer Fußweg. Weitere Infos zu der Messe gibt es im Internet. (bsc)

Weitere Informationen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.