Wünsche der Gäste erfüllt

Millionen-Investition: Hotelier setzt auf den Standort Göttingen

+
Willkommen in Göttingen: Friedel Leinemann (83) aus Lindau hat gemeinsam mit seiner Frau zwei Millionen Euro ins Hotel Astoria sowie Steigenberger InterCity-Hotel am Bahnhof investiert.

Göttingen. Unternehmer Friedel Leinemann und seine Frau Christiane glauben an Göttingen als guten Standort für Hotels. Deshalb haben sie zwei Millionen Euro in zwei Häuser in der Uni-Stadt investiert.

Der 83-jährige Unternehmer aus Lindau betreibt mit seiner Frau das Steigenberger InterCity-Hotel am Bahnhof sowie das Hotel Astoria an der Hannoverschen Landstraße. Beide Hotels haben 150 Zimmer und sind insbesondere bei Geschäftsreisenden sowie Unternehmen, die Tagungen planen, beliebt. „Geschäftsmeetings sind für uns ein wichtiges Geschäftsfeld“, sagt Hotelier Leinemann, der an seine Söhne bereits vor einigen Jahren die Geschäftsbereiche Burger King und Spielhallen abgegeben hat.

„Das meiste Geld im Hotel Astoria haben wir für die Erneuerung der Bäder und Zimmer ausgegeben“, berichtet Leinemann über das Hotel, das mit kostenlosen Parkplätzen für jedes Zimmer punkten kann. Im InterCity-Hotel wurde viel in den Brandschutz und in die Renovierung sowie Ausstattung der Küche investiert. In beiden Hotels sind jetzt die Zimmer klimatisiert. „Das war der Wunsch vieler unserer Gäste.“

Im Astoria ist eine neue Küche im Bau. Sie ist deutlich größer als die bisherige und ist technisch auf dem aktuellen Stand.

Gewappnet für die Zukunft

„Wir reagieren mit den Investitionen auf den Wettbewerb im Hotelgewerbe in Göttingen“, macht Leinemann deutlich. „Der Kunde entscheidet inzwischen bei seinem Besuch, ob er ein entsprechende Ambiente geboten bekommt.“ Deshalb ist der Unternehmer davon überzeugt, nun für die Zukunft gewappnet zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.