Aktion von UMG und Gesundheitsregion

Mittwoch gibt es online Infos über Demenz und Krankenhaus

Symbolfoto Demenzerkrankung und Alzheimer: Zu sehen ist eine Hand auf der Buchstaben auf Würfeln das Wort Demenz ergeben.
+
Symbolfoto: Demenzerkrankung und Alzheimer im Krankenhaus.

Göttingen – Mittwoch ist Welt-Alzheimertag: Die Uni-Klinik bietet eine Online-Veranstaltung der Arbeitsgruppe „Demenzsensibles Krankenhaus der UMG“ mit der Gesundheitsregion an: von 15 bis 17:15 Uhr.

Für Menschen mit Demenz stellt in Krankenhausaufenthalt eine zusätzliche Belastung dar. Insbesondere Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung oder Demenz haben ein erhöhtes Risiko für ein Delir, also einen Verwirrtheitszustand.

Auch für das Personal in den Kliniken und Krankenhäusern ist die Versorgung von Menschen mit Demenz eine Herausforderung. Über die wichtigsten Aspekte für ein demenzsensibles Krankenhaus informiert die neugegründete Arbeitsgruppe „Demenzsensibles Krankenhaus“ an der UMG.

Das Online-Symposium zum Thema „Auf dem Weg zum demenzsensiblen Krankenhaus“ läuft im Rahmen des Welt-Alzheimertages am Mittwoch. Zum Thema „Delir im Krankenhaus“ referiert mit Priv.-Doz. Dr. Christine Thomas, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Stuttgart, eine Delir-Expertin in Deutschland.

Expertinnen aus der UMG ergänzen weitere Aspekte über das „demenzsensible Krankenhaus“. Themen sind auch die „Kommunikation und Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz“ sowie „Demenz und Kognition im Alter“.

Die Teilnahme ist über einen Zoom-Link möglich. Dieser ist über die Homepage der Abteilung Geriatrie unter go.umg.eu/geriatrie abrufbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Corinna Morys-Wortmann, Leiterin der Geschäftsstelle Gesundheitsregion Göttingen. Das Symposium wird von der Arbeitsgruppe Demenzsensibles Krankenhaus, dem Klinischen Demenz Zentrum und dem Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsregion Göttingen veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.