1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Modehaus C&A plant keine Schließungen in Göttingen und Duderstadt

Erstellt:

Von: Melanie Zimmermann

Kommentare

Die C&A-Filiale in der Göttinger Innenstadt.
Die C&A-Filiale in der Göttinger Innenstadt. Hier kann auch un Zukunft eingekauft werden. © Melanie ZImmermann

Ein Gerücht macht dieser Tage die Runde: C&A schließt Filialen. Für Göttingen und Duderstadt sind derartige Pläne jedoch keine Thema.

Göttingen – Es sind nur Gerüchte, doch die haben es in sich: Die Modekette C&A schließt einmal mehr einige ihrer Filialen. Auch in Göttingen und Duderstadt ist das Bekleidungsgeschäft ansässig. Verschwindet es nach Northeim nun auch in der Uni-Stadt von der Bildfläche?

Nein. „Die Aussage, dass C&A seine Filialen in Göttingen und Duderstadt schließt, stimmt nicht. Eine Schließung dieser beiden Filialen ist nicht geplant“, so eine Unternehmenssprecherin auf HNA-Anfrage.

Modekette C&A: Filialen in Göttingen und Duderstadt bleiben

Auch bei zunehmender Bedeutung von E-Commerce hielte das Unternehmen weiterhin an dem Filialportfolio fest. Mit der angekündigten Strategie zur Storemodernisierung sei voll auf Kurs: „In den vergangenen 18 Monaten hat C&A mehr als 730 Filialen in ganz Europa modernisiert“, so die Unternehmenssprecherin weiter.

Er vor gut einem Jahr hatte der Modekonzern die Schließung von insgesamt 13 Filialen bekannt gegeben. Darunter befand sich auch das Ladengeschäft im Northeimer City Center.

Diese Entscheidung habe man aufgrund „regelmäßiger Analysen“ getroffen, hieß es damals seitens der Modekette. (mzi)

Auch interessant

Kommentare