Anhaltezeichen missachtet

Motorradfahrer gab bei Kontrolle Gas: Sturz, kein Führerschein, keine Zulassung

Sicherheitstraining: Das bietet die Verkehrswacht Göttingen für Motorrad- und Autofahrer an.
+
Um einer Kontrolle zu entgehen, gab ein Motorradfahrer Gas. (Symbolbild)

Um sich einer Kontrolle zu entziehen, gab am Dienstag gegen 21.20 Uhr ein 31-jähriger Motorradfahrer auf der Geißkleestraße in Herzberg Gas.

Herzberg - Ursprünglich wollten die Beamten ihn anhalten, weil das Kennzeichen der Maschine abgeknickt und damit schlecht zu lesen war. Der Fahrer missachtete das Haltesignal und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 427 in Richtung Osterode – verfolgt von den Beamten. Schließlich verlor der Fahrer in Höhe der Einmündung am Eichholz die Gewalt über seine Maschine und stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besaß und das Motorrad nicht zugelassen war. Das angebrachte Kennzeichen war entstempelt und nicht für diese Maschine ausgegeben worden. Außerdem besteht der Verdacht, dass der 31-Jährige unter Drogeneinfluss unterwegs war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.