Jahnstadion als Kulisse von "Wild Thing"

Musikshow des Jungen Theaters kommt am Sonntag ins Autokino

+
Wild Thing: Die Musikshow des Jungen Theaters kann man am 26. April im Autokino auf dem Parkplatz am Göttinger Jahnstadion erleben.

Göttingen – In der Corona-Krise Theater live erleben? Mit dem Auto ist das am Sonntag, 26. April, in Göttingen möglich.

Erstmalig kann man an diesem Tag die Musikshow Wild Thing des Jungen Theaters trotz Ausgangsbeschränkungen unter freien Himmel erleben. Die Inszenierung von Michaela Dicu und Fred Kerkmann kommt mit Ensemble und Band ins Autokino. Beginn der OpenAir-Musikshow ist um 17 Uhr auf dem Parkplatz am Jahnstadion in Göttingen.

Zuschauer können die Show sicher im Auto über ihr Autoradio genießen, während die Schauspieler und Musiker auf und hinter der Bühne sämtliche Hygienemaßnahmen mit entsprechendem Sicherheitsabstand einhalten können – ein besonderes Erlebnis für maximal 60 Fahrzeuge mit 120 Gästen. Alle Einnahmen sind für den guten Zweck bestimmt und gehen soloselbstständigen Künstler. Die Musikshow Wild Thing ist eine Reise durch ein halbes Jahrhundert Rock’n’Roll-Geschichte. Bei dem Projekt wird das Junge Theater von der Göttinger Sport und Freizeit GmbH und dem Kino Lumière unterstützt.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 23. April um 9 Uhr. Karten sind nur online auf goesf.de erhältlich. Es wird keine Abendkasse geben. Die Eintrittskarte kostet 20 Euro je Fahrzeug.  bsc

Das erste Autokino im Landkreis Kassel eröffnet in der kommenden Woche auf dem alten Festplatz neben dem Parkstadion in Baunatal. Bis zu 180 Autos sollen dort Platz finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.