Göttinger Nacht der Kultur am kommenden Samstag

Nacht der Kultur in Göttingen: Großes Programm am Samstag in der Innenstadt 

+
Samstag ist wieder Nacht der Kultur in Göttingen: Auf der Bühne am Waageplatz werden auch die Tänzerinnen der Schule Art la Danse zu sehen sein.

Ausstellungen, Tanz, Theater, Bands, Sänger und das Göttinger Symphonie Orchester bietet die Göttinger Nacht der Kultur am Samstag, 15. Juni - nicht nur zwischen 18 und 23 Uhr. 

„Es lohnt sich auch schon vorher in die Innenstadt zu kommen, vor allem für Familien mit Kindern“, gibt Frederike Breyer, die Geschäftsführerin von Veranstalter Pro-City einen wichtigen Tipp. Denn einige tolle Veranstaltungen beginnen am Nachmittag oder noch früher. 

Ab 11 Uhr öffnet das Künstlerhaus in der Gotmarstraße 1, ebenso die Stadtbibliothek, wo von 11 bis 17 Uhr aussortierte Bücher günstig gekauft werden können.

Früh dabei ist auch die Tanzschule Art La Danse um Macherin Judith Kara. Ihre Schule feiert das 15-jährige Bestehen in der Alten Fechthalle (Geiststraße 6), mit vielen Vorführungen von den Jüngsten (3 bis 5 Jahre) und Kinderballett bis zum Spitzentanz. 

Waageplatz hat sich zum Anziehungspunkt gemausert

Zu sehen sein wird Art La Danse aber auch auf der Bühne am Waageplatz, der sich seit dem Start vor drei Jahren zu einem echten Anziehungspunkt der Nacht der Kultur gemausert hat, wie Breyer sagt. Die Bühne gehört auch vielen Schulen und Vereinen, aber auch Bands wie Zack Zillis Super Cover Showband, die ab 20.30 Uhr aufspielen wird.

Bühnen stehen auch am Wilhelmsplatz (mit Uni Royal Jazz Combo, Merry-go-Round und Tora Bora Allstars), in der Barfüßerstraße (auch mit den Göttinger Größen Joe Pentzlin, Gregor Kilian und Hanna Carlson), im Börnerviertel am Dots und auf dem Wochenmarkt, wo Kunst e.V. die lokalen Bandgrößen wie Minuspol (20.15 Uhr) und Tom Schreibers Blume (21.45 Uhr) auf die Bühne holt.

Das ganz große Ding ist aber stets die Bühne auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus: Sie gehört wie immer bei der NDK dem Göttinger Symphonie Orchester (GSO). Das Gastspiel unter freiem Himmel wird auch ein besonderes Erlebnis Dirigent Nicholas Milton sein, der seit Sommer 2018 die Geschicke des GSO leitet.

Wagner, Brahms und Strauss am Alten Rathaus

Er hat ein fulminantes und breit gefächertes Programm zusammengestellt mit Stücken auch von Richard Wagner, Johannes Brahms, Matthew Hinson sowie Johann Strauss und Edward Elgar. Dieses Konzert kostet 10 Euro, Karten im Vorverkauf in der Tourist-Info am Marktplatz. Aber: Auch das Zuhören vom Rand ist möglich und kostenlos.

Bleiben noch viele andere Möglichkeiten des Stehenbleibens – wie beim Kunsthandwerkermarkt in der Burgstraße oder der Galerie Ahlers mit einer Ausstellung zu herausragenden Fotografinnen des 20. Jahrhunderts.

Erstmals öffnet auch der Startraum Göttingen (Friedrichstraße) während der Nacht der Kultur die Türen: die Co-Working-Initiative zeigt die Arbeit mit 3-D-Druckern und bietet Musik sowie spielerische Wettkämpfe.

Deutsches Theater bietet kostenloses Stück

Natürlich mit im Spiel sind auch die Innenstadtkirchen St. Jacobi, St. Johannis, St. Marien und St. Michael, wo der lauschige Innenhof lockt. Die Kirchen bieten ein anspruchsvolles wie lockeres Musikprogramm.

Das Deutsche Theater bietet im Haus kostenlos um 17 Uhr das Stück „Ein Känguru wie du“. Das Apex (Burgstraße) bietet neben Musik auch ein Filmprogramm.

Richtig ab geht es auf und vor der 6 Mio.Dollar-Club-DJ-Stage Paulinerstraße, wo von 17 Uhr vor allem die Jungen von den zahlreichen DJ´s bewegt werden.

Programm: Flyer in vielen Göttinger Geschäften und  unter www.procity.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.