1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Neu in Göttingen: Das „Palladium“ bietet mediterrane Köstlichkeiten und deutsche Klassiker

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ali Esmaeili hat sich seinen Traum erfüllt: Mit dem „Palladium“ führt er nun in der Göttinger Innenstadt sein eigenes Restaurant.

Göttingen – Pasta mit Meeresfrüchten, Salat mit Hähnchenbrust sowie Schnitzel mit Champignons: Ali Esmaeili bietet den Besuchern seines neuen Restaurants „Palladium“ in der Göttinger Innenstadt, Groner Straße 59, eine vielfältige Auswahl an Köstlichkeiten.

Der gebürtige Iraner setzt dabei auf eine Auswahl mediterraner Gerichte von Antipasti bis Tagliatelle und deutscher Evergreens wie Currywurst. Nun kommt in Kürze auch noch Pizza dazu.

Neu in Göttingen: Bistro „Palladium“ in der Groner Straße

Restaurant-Inhaber Ali Esmaeili in Göttingens neuer Gastronomie „Palladium“.
Die Bruschetta von Ali Esmaeili hat im Geschmackstest der HNA-Redakteure überzeugt. Der 28-Jährige bietet in seinem neuen Bistro „Palladium“ in der Göttinger Innenstadt kleine und größere Speisen an. © Raphael Digiacomo

„Ich will, dass alle unsere Besucher glücklich und satt nach Hause gehen, wenn sie bei uns gegessen haben“, sagt Esmaeili, den seine Freunde Kiya nennen und der als begeisterter Hobbykicker auch auf den Fußballplätzen in und um Göttingen unter diesem Namen bekannt ist. Um dies zu erreichen, hat Esmaeili ein breites Angebot an Speisen zusammengestellt.

„Seit sieben Jahren bin ich nun schon in Deutschland“, erzählt der 28-Jährige, der zuletzt in der Trattoria Adria in Groß Ellershausen gearbeitet hat. „Schlechtes Essen macht den Tag kaputt. Wenn Familien ins Restaurant gehen, wollen sie Qualität und Geschmack – darin sehe ich meine Aufgabe.“ So sammelte Esmaeili jahrelange Erfahrung in italienischer Kulinarik und Gastronomiekultur.

Schlechtes Essen macht den Tag kaputt.

Ali Esmaeili, Inhaber „Café Palladium“

„Es war mein Traum, mich selbstständig zu machen.“ Den Traum hat der Wahl-Göttinger Ende 2022 verwirklicht und in der Groner Straße/Ecke Papendiek sein erstes eigenes Lokal eröffnet.

Das Feedback der Kunden sei bisher durchaus positiv. Auf die Frage, was denn seine Spezialität sei, antwortet Kiya: „Unser Renner ist bisher das Champignonschnitzel.“

Im neuen „Café Palladium“ in der Göttinger Innenstadt gibt es ab sofort auch Pizza

Das neue Bistro „Café Palladium“ in der Groner Straße in Göttingen.
Pizza, Pasta, Schnitzel und Salate: Für so ziemlich jeden Gaumen sollte im Menü des „Café Palladium“ in der Groner Straße 59 etwas zu finden sein. © Raphael Digiacomo

Allerdings ist der 28-Jährige zunächst und vor allem gelernter Pizzabäcker – und will den Göttingern nun auch seine Backkunst unter Beweis stellen.

Ab Freitag, 13. Januar, will Esmaeili seine Kunden auch mit duftender, knuspriger Pizza verwöhnen. Denn: Er steht und setzt dabei auf die knackige Variante des italienischen Exportschlagers.

Eher ungewöhnlich in Zeiten, in denen der kulinarische Gegenentwurf – die neapolitanische Pizza mit weichem hohem Rand – Gourmets rund um den Globus seit Jahren erobert.

Traum erfüllt: Ali Esmaeili eröffnet in der Göttinger Innenstadt sein eigenes Bistro

„Pizza muss für mich knusprig sein und einen knackigen Biss haben“, erklärt Esmaeili. Bei dem Thema scheiden sich bekanntlich die Geister; während in Kampanien – der Herkunftsregion der Pizza – der Fladen traditionell recht teiglastig und durch die größeren Mengen an Tomatensoße und Mozzarella eher saftig ist, bevorzugen die Bewohner der Region Latium in der Regel die „Pizza Scrocchiarella“.

Nomen est omen: Auch mit dem Namen des Lokals hat Ali Esmaeili sich so also – bewusst oder unbewusst – zur römischen Pizza und Kultur bekannt, bedeutet der Begriff Palladium doch ursprünglich in Latein eine in Stein geschnitzte Darstellung.

Sollten Pizza, Schnitzel und Co. des Göttingers künftig zumindest einige seiner Besucher entzücken, dürften die Tische des Restaurants nicht lange leer bleiben.

Informationen, Reservierung und Bestellung unter Tel. 0551 / 29 14 94 56.

Verwandte Themen: Jugendliche haben einen Pizzaboten im Maschmühlenweg in Göttingen ausgeraubt. Ein Frauen-Trio rockt Gastro-Meisterschaft in Göttingen.

Auch interessant

Kommentare