Neuansiedlung: Tiger-Filiale in der Weender Straße

Dänisches Unternehmen: Immer mehr Filialisten zieht es nach Göttingen. Jetzt ist Tiger vertreten. Foto: Gewert

Göttingen. In der Göttinger Innenstadt hat sich eine weitere Handelskette angesiedelt. Im Haus an Weender Straße 76 bis 78 öffnete eine Tiger-Filiale.

Tiger ist ein skandinavischer Anbieter nützlicher Haushaltswaren und Alltagsprodukte, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen will auf einer Fläche von 280 Quadratmeter eine große Auswahl an Tischgeschirr, Haut- und Körperpflegeprodukte, Unterwäsche, Lese- und Sonnenbrillen, Bürobedarf, Spielwaren, Regenschirmen, Kerzen sowie technischen Spielwaren anbieten. Das Frankfurter Unternehmen Jones Lang LaSalle (JLL) hat Tiger bei der Anmietung beraten und die Vermietung vermittelt.

Weitere Informationen unter:

www.tiger-stores.de

Tiger wurde 1995 in Dänemark gegründet und hat mittlerweile über 300 Filialen in 22 europäischen Ländern sowie in Japan. Damit setzt sich die Entwicklung, dass immer mehr Filialisten die Uni-Stadt für sich entdecken, fort. In der vergangenen Woche öffnete Marken-Mode-Discounter TK Maxx im Göttinger Carré seine Pforten. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.