Blick aus der Luft

Neubau für das Weender Krankenhaus in Göttingen: Erdgeschoss ist bald fertig

+
Ein aktuelles Luftbild der Baustelle für das künftige Haus 3 des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende zeigt eindrucksvoll die Größe des Neubaus.

Ein aktuelles Luftbild der Baustelle für das künftige Haus 3 des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende zeigt eindrucksvoll die Größe des Neubaus.

Gut erkennbar ist, dass bereits die Hälfte des Erdgeschosses fertig ist. Dort sollen neue OP-Säle entstehen. „Die Arbeiten liegen im Zeitplan“, freut sich Herbert Schmidt, Leiter der Technischen Betriebsabteilung. Bis zum Jahr 2022 entsteht für etwa 25 Millionen Euro auf dem Areal des Schwerpunkt-Versorgers „An der Lutter“ ein moderner fünfstöckiger Neubau, in den die Abteilung Pneumologie, Beatmungsmedizin und Schlaflabor vom Krankenhaus-Standort Lenglern einziehen wird. Interessierte können den Fortgang der Arbeiten über zwei Außenkameras verfolgen. 

ekweende.de/baustellenkameras

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.