Am 1. Dezember geht's los

Neue Chefin bei Pro City: Frederike Breyer startet  als Geschäftsführerin

Wird Pro-City-Geschäftsführerin: Frederike Breyer

Göttingen. Pro City hat eine neue Geschäftsführerin: Die 30-jährige Diplom-Eventmanagerin und Veranstaltungskauffrau Frederike Breyer wird neue Geschäftsführerin der Pro City Göttingen GmbH. Sie wird ihre Tätigkeit an der Spitze der Göttinger Innenstadthändler-Gemeinschaft am 1. Dezember aufnehmen.

Das gab Oberbürgermeister Wolfgang Meyer als Aufsichtsratsvorsitzender der GmbH am Dienstag nach einer Aufsichtsratentscheidung bekannt. Für die Neubesetzung der Stelle hatte es etwa 70 Bewerbungen gegeben. Acht Bewerber waren in der vergangenen Woche zu Vorstellungsgesprächen eingeladen worden.

Der Aufsichtsrat habe sich voller Überzeugung für die gebürtige Göttingerin Breyer entschieden. Wolfgang Meyer bezeichnete sie als eine „ebenso kompetente wie dynamische Nachwuchskraft mit Berufserfahrung“.

Breyer arbeitet zurzeit als Projektleiterin im Einbecker Stadtmarketing. Berufliche Stationen waren zuvor die Sartorius Corporate Administration sowie das Künstlerische Betriebsbüro der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Dort absolvierte sie von 2007 bis 2010 auch die Ausbildung zur Diplom-Eventmanagerin und zur Veranstaltungskauffrau.

Frederike Breyer sieht ihrer neuen Aufgabe mit „großer Freude“ entgegen. Die Göttinger Innenstadt verfüge über viel Flair und Charme. Sich für diese Innenstadt engagieren zu können, das sei eine tolle Herausforderung und für sie eine Herzensangelegenheit. „Ich freue mich darauf, im Rahmen der Pro City Göttingen GmbH meinen Beitrag dazu leisten zu können, die Attraktivität dieser Innenstadt weiter zu steigern.“

Breyer folgt auf Sabine Warkentin, die seit dem 1. Januar und dem Weggang von Beate Behrens nach Villingen-Schwenningen die Geschäfte von Pro City führt. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.