Göttingen

Neue Termine am Trostpunkt für Trauernde auf dem Stadtfriedhof Göttingen

Auf einer Wiese stehen von links Heide Reinshagen, Christel Frank, Christine Sichtmann und Barbara Ahlrichs.
+
Stehen für Trauergespräche zur Verfügung: (von links) Heide Reinshagen, Christel Frank, Christine Sichtmann und Barbara Ahlrichs. (Archivfoto)

Wer einen nahestehenden Menschen verloren und Sorgen hat, findet auf dem Göttinger Stadtfriedhof einen speziellen Trostpunkt. Dort sind Treffen mit Trauerberaterinnen möglich.

Göttingen – Um Trauernde mit ihren Sorgen nicht allein zu lassen, ist auf dem Göttinger Stadtfriedhof an der Kasseler Landstraße am „Bogen der Erinnerung“ ein Trostpunkt entstanden. Für die Treffen mit den ehrenamtlichen Trauerberaterinnen des Göttinger Hospizes an der Lutter gibt es nun neue Termine.

Am Sonntag, 27. Juni, von 14 bis 16 Uhr sind die Beraterinnen für trauernde Menschen da, um Gespräche zu führen. Der Weg zum „Bogen der Erinnerung“ ist von den Eingängen der Kasseler Landstraße aus ausgeschildert. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Termine sind:

  • Donnerstag, 1. Juli, 11 bis 13 Uhr
  • Dienstag, 6. Juli, 16 bis 18 Uhr
  • Dienstag, 13. Juli, 11 bis 13 Uhr
  • Dienstag, 20. Juli, 16 bis 18 Uhr
  • Dienstag, 27. Juli, 16 bis 18 Uhr

Weitere Informationen gibt es unter hospiz-goettingen.de. (Melanie Zimmermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.