Neueröffnung von White Stuff: Britische Lifestylemarke jetzt in Göttingen

Das Team von White Stuff bei der Eröffnung: (von links) Alex Green, Sonja Illa-Paschen und die stellvertretende Filialleiterin Aelish Potter. Foto: Lawrenz

Göttingen. Ein Hauch Großbritannien ist nach Göttingen gekommen: In der Weender Straße 64 ist die Lifestylemarke White Stuff eingezogen. Am Samstag wurde Eröffnung gefeiert.

Ingeborg und Herbert Rafalski waren die ersten Besucher. Das Ehepaar aus Neu Eichenberg hatte sich mit Freunden zum Frühstück verabredet. Von der Eröffnung hatten sie gelesen und nutzten die Gelegenheit, sich umzusehen. Und es gefiel ihnen so gut, dass sie nach dem Frühstück wiederkommen wollten.

Weit gefehlt, wer nur helle Kleidung erwartet. Farbenfroh sind Hemden, T-Shirts, Röcke. Punkte, bunte Muster, Schmetterlinge locken. Nicht nur an der Bluse mit bunten Knöpfen, jeder Knopf in einer anderen Farbe, spiegelt sich die Liebe zum Detail deutlich wieder. In der Ladengestaltung seien viele Dinge, die zu Göttingen gehören, aufgenommen worden, betonte Sonja Illa-Paschen aus der Zentrale in London. Zirkel, Bleistifte und Locher sollen auf die Universitätsstadt verweisen. Buchseiten schmücken eine andere Wand, jede einzelne ist kunstvoll gefaltet. Wer sich die Mühe macht, etwas zu lesen, erkennt darauf Grimms Märchen wieder. So soll das Geschäft kleine Schlaglichter auf Göttingens Eigenheiten werfen.

George Trier und Sean Thomas haben das Unternehmen für Casual Wear, Geschenkartikel und Accessoires 1985 in Battersea gegründet. Nun ist nach Münster und Oldenburg in Göttingen der dritte deutsche Standort eröffnet worden. In England zählt man rund 100 Geschäfte.

Eine Tasse Tee gibt es hier immer. Damit Eltern in Ruhe einkaufen können, gibt es Spaß für ihre Kleinen in der Kinderecke. Und wer Hunger auf etwas Süßes hat, unterstützt damit wohltätige Zwecke. Seit 2010 führt White Stuff auch eine Stiftung, die ausgewählte Einrichtungen stärkt.

Der Name Whitestiff steht übrigens für Schnee. Die Gründer wollten mit dem Unternehmen immer genug Geld für ihr Hobby, das Skifahren, verdienen. (zul)

www.whitestuff.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.