Neues Angebot in Göttingen: Auf Stellensuche in der Job-Akademie

PC-Arbeitsplätze in der Göttinger Job-Akademie: Die Mitglieder des Sozialausschusses besichtigten die Einrichtung in dieser Woche. Foto: bsc

Göttingen. Wer in der Region Göttingen vom Jobcenter betreut wird, kann seit einiger Zeit spezielle Unterstützung bei der Stellensuche bekommen.

Die Job-Akademie wurde kürzlich auch bei der Stadt Göttingen eingerichtet. In der Einrichtung treffen sich die Arbeitssuchenden, die zuvor zu diesem speziellen Angebot eingeladen wurden, mehrmals in der Woche für jeweils drei Stunden.

In der Gruppe wird gemeinsam an der künftigen beruflichen Zukunft gearbeitet. Dazu stehen PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Damit kann mit Hilfe einer speziellen Internet-Anwendung nach passenden Arbeits- beziehungsweise Ausbildungsstellen gesucht werden kann. Außerdem können dort sofort Bewerbungen geschrieben und ausgedruckt werden.

Schnelle Integration

Mit der Job-Akademie soll bei der schnellen Integration in den Arbeitsmarkt geholfen werden. Dabei gibt es Unterstützung von Betreuern.

In dieser Woche wurde das Projekt im Sozialausschuss der Stadt vorgestellt. Seit Mitte März sind 43 Männer und Frauen in der Göttinger Job-Akademie dabei. Die Ergebnisse sind ermutigend: Sieben Männer und Frauen haben inzwischen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, zwei einen Mini-Job, gefunden. Zwei weitere haben mit einer Berufsausbildung begonnen.

Wie gut das Angebot ankommt, zeigt folgende Rückmeldung aus den Reihen der Teilnehmer: „Die Job-Akademie schafft eine gute Atmosphäre, um motiviert an die Arbeitssuche heranzugehen.“

Die Job-Akademie in Trägerschaft des Landkreises gibt es auch an zwei weiteren Standorten in Hann. Münden und Göttingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.