Abriss der alten Anlage beginnt in dieser Woche

Göttingen: Neues Parkdeck für zwei Finanzämter mit 147 Einstellplätzen

Der Abriss dieses Parkdecks beginnt in dieser Woche: An gleicher Stelle entsteht für die beiden Göttinger Finanzämter ein Neubau mit 147 Einstellplätzen.
+
Der Abriss dieses Parkdecks beginnt in dieser Woche: An gleicher Stelle entsteht für die beiden Göttinger Finanzämter ein Neubau mit 147 Einstellplätzen.

Gute Nachrichten für die beiden Göttinger Finanzämter am Maschmühlenweg: Sie bekommen endlich ein neues Parkdeck. Der Abriss beginnt voraussichtlich in dieser Woche.

Göttingen – Vor sieben Jahren musste das Parkdeck wegen bestehender Schäden an der Bausubstanz geschlossen werden. Daran schlossen sich Jahre der Planung und der Klärung der Finanzierung des Projekts an.

„Doch nun ist es soweit, und die Aussicht auf einen baldigen Neubau erfreut die Kollegen des Finanzamtes und des Finanzamtes für Großbetriebsprüfung“, heißt es in einer Mitteilung des Staatlichen Baumanagements Südniedersachsen.

Für die mehr als 300 Beschäftigten der beiden Finanzämter wird es mit dem Neubau, der 147 Einstellplätze bieten wird, wieder gute Parkmöglichkeiten geben.

„Das wird auch zur Entspannung der Parkplatzsituation in der Umgebung des Standorts beitragen“, heißt es in der Mitteilung des Staatlichen Baumanagements.

Aber nicht nur für die Angehörigen der Finanzämter gibt es damit eine Verbesserung – auch die zahlreichen Besucher der beiden Einrichtungen können künftig das Parkdeck nutzen. „Dafür danke ich schon jetzt schon jetzt allen am Planungs- und Ausführungsverfahren Beteiligten und insbesondere auch für die Unterstützung aus dem politischen Raum“, sagt Andreas Pohlmann, Vorsteher des Finanzamts Göttingen.

In den Parkdeck-Neubau investiert das Land etwa vier Millionen Euro. Mit der Fertigstellung wird im zweiten Quartal kommenden Jahres gerechnet.

Betreut wird das Projekt vom Staatlichen Baumanagement, das für etwa 1500 Gebäude des Bundes und des Landes in Südniedersachsen zuständig ist. Neben dem Hauptsitz in Clausthal-Zellerfeld gibt es vier weitere Dienststellen in Göttingen, Goslar, Hildesheim und Holzminden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.