Neues Programm: VHS Göttingen Osterode setzt auf Deutsch für Flüchtlinge

Knapp 1200 Kursangebote: Das bietet das neue Programm der Volkshochschule Göttingen Osterode, das Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (links), VHS-Geschäftsführer Thomas Eberwien (Mitte) und Göttingens Landrat Bernhard Reuter vorstellten. Foto: Niesen

Göttingen. Mit einer Auflage von knapp 200.000 Stück ist das neue Programm der Volkshochschule Göttingen Osterode für Herbst und Winter erschienen. Ein Schwerpunkt sind Angebote für Flüchtlinge.

Das Heft enthält knapp 1.200 Kurse, die zwischen Staufenberg im Süden, Göttingen in der Mitte und Osterode im Norden angeboten werden, sagte Geschäftsführer der VHS, Thomas Eberwien, bei der Vorstellung des ab sofort erhältlichen Programms in Göttingen. Das neue VHS-Halbjahr beginnt am 1. September. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Neue Angebote

Die VHS präsentiert neben den bewährten Programmen aus nahezu allen Lebensbereichen auch wieder einige neue Angebote. Dazu zählen unter anderem Lettisch und Hebräisch bei den Sprachen. Außerdem starten fünf neue Cambridge Prüfungslehrgänge. Sie gehören zu dem vielfältigen Weiterbildungsangeboten, die mit einem Zertifikat abschließen - ein Bereich, der zunehmend wächst.

Ganz wichtig ist der Sprachenbereich für Flüchtlinge, die bei der VHS Deutsch lernen und Integrationskurse besuchen. Göttingens Landrat Bernhard Reuter zollte der VHS dafür ein dickes Lob: „Ohne Sie hätten wir diese Herausforderung nicht so gut bewältigen können.“ Passend dazu hat die VHS neu das zweitägige Seminar „Arabische Kultur. Interkulturelles Training mit Blitzkurs Arabisch“ für Flüchtlingshelfer in das Programm aufgenommen.

Stark ausgebaut hat die VHS ihr Angebot von Yoga-Kursen im Bereich Gesundheit. So können Teilnehmer und Teilnehmerinnen jetzt bereits in den frühen Morgenstunden den Kurs „Fresh Start - Yoga am Morgen“ besuchen. Am Abend lernen speziell Frauen, wie durch gezielte Yoga-Übungen der Alltag bereichert werden kann.

Erstmals dabei sind Kurse, die Grundlagen der Schauspieltechnik vermitteln. Dazu gehören Körper- und Sprachführung, Impulstechnik, Körpereinsatz, Spannung und Entspannung.

Ebenfalls neu sind Seminare über Sicherheitstechniken im Internet, der Kauf von Hunden und das Verhalten bei Alltagsproblemen mit den geliebten Vierbeinern. Im Fachbereich Pädagogik bietet die VHS Seminare erstmals an, die Kita-Leitungen und -Mitarbeitern in ihrem Alltag unterstützen. Außerdem qualifiziert die VHS Kindertagespflegepersonen und angehende Pflegeeltern.

700 Dozenten

Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler sagte mit Blick auf die im vergangenen Jahr erfolgte Fusion der Volkshochulen in der Stadt Göttingen sowie den Landkreisen Göttingen und Osterode: „Das war der inhaltlich und ökonomisch richtige Weg.“ Die vereinigte VHS beschäftigt 69 hauptamtliche Mitarbeiter und rund 700 Dozenten mit einem Haushalt von rund 6,5 Millionen Euro.

Anmeldungen für das Kursangebot der Einrichtung sind beispielsweise in den Geschäftsstellen Göttingen, Hann. Münden, Duderstadt oder Osterode und im Internet unter möglich. (zhp)

www.vhs-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.