Neues Stück „Andorra“ im ThOP: Premiere am Freitag

+
Fabio Rocchio spielt „Andri“ im Stück Andorra im ThOP. 

Was passiert, wenn eine Gesellschaft vor ihrer Schuld die Augen verschließt? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Stück „Andorra“, das am Freitag, 13. September, im ThOP premiere feiert.

Es ist ein Stück über Mitläufertum und Individualismus, über Urteil und Vorurteil: Das Theater im OP (ThOP) bringt Max Frischs Stück unter der Regie von Barbara Korte Andorra auf die Bühne.

Darum geht es

Andri ist Jude. Andri ist kein Jude. Er ist Andorraner. Er ist ein Anderer. In Andorra gibt es viele Wahrheiten.

Die Feigheit seines Vaters verdammt den jungen Andri zu einem Leben als Außenseiter. Konfrontiert mit den Vorurteilen seiner vermeintlich toleranten Mitmenschen, sucht er nach seiner eigenen Identität. Doch im modellhaften Andorra vermischen sich Lüge, Heuchelei und Schuld – bis die Wahrheit keine Rolle mehr spielt.

Die Spielzeiten

Die Aufführungen beginnen regulär um 20:15 Uhr. Einlass ist 45 Minuten vor Beginn. Ausnahme ist Sonntag, 22. September.

  • Freitag, 13. September
  • Samstag, 14. September
  • Montag, 16. September
  • Mittwoch, 18. September
  • Freitag, 20. September
  • Samstag, 21. September
  • Sonntag, 22. September, Beginn: 16:15 Uhr
  • Dienstag, 24. September
  • Donnerstag. 26. September
  • Freitag, 27. September
  • Samstag, 28. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.