Sorge um bezahlbaren Wohnraum

Neujahrsansprache: Ministerpräsident Weil lobt ehrenamtliches Engagement

+
Lob für den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen im Land: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Hannover/Göttingen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat zum Beginn des neuen Jahres das Engagement der Ehrenamtlichen hervorgehoben.

„Ich bin immer wieder beeindruckt von der Vielfalt der ehrenamtlichen Aktivitäten in unserem Land“, sagte er in seiner Neujahrsansprache. Diese reichten vom Sport über die Kirchengemeinden und die Feuerwehr bis zur Flüchtlingshilfe. Den Freiwilligen gelte sein besonderer Dank. In Niedersachsen sind nach Angaben des Landes rund zwei Millionen Menschen ehrenamtlich tätig.

Das Land stehe zum Jahresanfang gut da, betonte der Ministerpräsident, der seit 2013 an der Spitze der Landesregierung steht. So viele Menschen wie noch nie hätten einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz. Im Bildungswesen und im sozialen Bereich sei Niedersachsen gut vorangekommen - als Beispiele nannte Weil die Kindertagesstätten und die Sanierung von Krankenhäusern. Und auch die Finanzen seien stabil.

Allerdings machten sich viele Familien Sorgen, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Auch die Pflege für die Seniorinnen und Senioren und die Herausforderungen der Zuwanderung gehörten zu den Aufgaben der Zukunft.

Die Landesregierung habe sich unter anderem vorgenommen, die Gebühren für die Kindertagesstätten abzuschaffen, um die Eltern zu entlasten, sagte der Ministerpräsident. Zudem wolle sie die Unterrichtsversorgung an den Schulen verbessern und die Polizei ausbauen. Weil regiert seit November in einer Großen Koalition mit der CDU. Zuvor arbeitete seine Partei mit den Grünen zusammen. (epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.