Rede von Vorstandschef Rainer Hald

Neujahrsempfang der Sparkasse Göttingen: Mit „Orion“ in turbulente 20er-Jahre

+
Kritisch, verhalten optimistisch: Vorstandsvorsitzender Rainer Hald, beim Neujahrsempfang der Sparkasse Göttingen in der S-Arena.

Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste.

Der Vorstandsvorsitzende nutzte in seiner Rede das Raumschiff aus der legendären TV-Serie „Raumpatrouille Orion“ zur Zeitreise und zum Betrachtungswechsel. Da ist der Blick zunächst vom All auf den Blauen Planeten mit dem Schluss: „Wir gehen mit dieser einen Heimat, die wir haben, nicht pfleglich genug um.“

Vorbild Südkorea

Dann wählt Hald einen aus dem All zu sehenden, erleuchteten Punkt in Asien: Südkorea. Hell, energiereich strahlt das Land, das nach Halds Einschätzung über Lernen von anderen, Mut und enormen Durchsetzungswillen von einem armen Staat zu einer Vorzeigenation geworden ist. Der Blick auf Deutschland offenbare aber, dass jene Erfolgsattribute Südkoreas in „unserer Wohlstandsgesellschaft inzwischen abhandengekommen sind.

Wohlstand

Es liegt an uns, deutlich zu machen, dass Wohlstand immer neu erarbeitet werden muss“, betont Rainer Hald. Denn Gerechtigkeit, Solidarität und Umweltschutz seien nur mit einem starken wirtschaftlichen Fundament einer Volkswirtschaft zu erreichen.

Mut und Mumm nötig

Um die steht es laut Hald nicht so schlecht, wie jene angstschürenden Schwarzseher glauben lassen wollen. Deutschland sei stabil, die Verschuldung gering im Vergleich zu so vielen Staaten. Aber: Der Mut und Mumm, mehr in die Infrastruktur, die Zukunft zu investieren, sei unterentwickelt. Man stünde im Vergleich zu den „Goldenden 20ern“ des 20. Jahrhunderts wieder an einer Schwelle – damals die Industrialisierung mit neuer Kommunikationstechnik wie TV und Telefon, heute die Revolution der Kommunikation mit Internet, Streaming und 5G.

Sorgen bereiten Hald die Aufteilung der Welt in Machtblöcke in zu erwartenden „turbulenten 20er-Jahren“. Hier die USA, dort China. Dazu Kriege, Provokationen in einer Welt der Polemiker und Polarisierenden.

Europa und die anderen müssten verstehen: „Nur miteinander, nicht gegeneinander werden wir erfolgreich sein“.

Behäbiges Deutschland

An anderer Stelle mahnte Hald noch einmal, dass Deutschland zu behäbig geworden sei, zu sparorientiert, zu mutlos zum Agieren, zu langsam was Genehmigungen angeht. Gleiches hatte auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann beim IHK-Empfang in der Lokhalle – durchaus auch selbstkritisch – bemängelt. Man stehe sich selbst im Weg, kritisierte Hald und forderte: „Deutschland muss wieder agiler werden und neue Wege gehen.“

Neue Wege, ein Bild, dass der Sparkassenchef schon häufiger zum Neujahrsempfang gezeichnet hat. Diese Wege müssten beschritten werden, weil es schon Risiken gäbe, wenig Verzinsung, drohende Altersarmut.

Sparkasse regional

Für seine Sparkasse kündigte Hald den regionalen Weg an: Neue Geschäfts- und Ertragsmodelle über regionale Beteiligungen an Projekten und Firmen sollen letztlich auch Geld bringen. Investitionen in Bauprojekte ebenfalls.

Eine ungewöhnliche Zeitreise: Das erlebten die Besucher beim Neujahrsempfang der Sparkasse Göttingen in der S-Arena.

Die Göttinger Bank Nummer eins will gleichzeitig viel in die digitale Technik und in eine neue Zentrale am Groner Tor investieren. Auch wolle man ein Zukunftszeichen setzen und sich nun neben der 2013 eröffneten und preisgekrönten S-spot-Filiale für junge Leute auch den „Best Agern“, widmen und eine Ü-50-Zweigstelle bieten. „Das ist ein bundesweites Pilotprojekt – Eröffnung in wenigen Wochen.“

Kritik am Filialnetz

Zuletzt hatte die Sparkasse kräftig Kritik geerntet wegen der Schließung/Umwidmung von Filialen. Hald ging darauf ein und betonte, dass unter dem Strich ein dichtes Netz mit Geschäftsstellen und SB-Standorten vorhanden sei und keine „Vielzahl von Vertriebsmitarbeiter“ abgebaut würden. Man ginge „gemeinsam neue Wege“.

Kicker Häfner

Am Ende wartete der Sparkassenchef mit einer Geschichte über den Ex-DDR-Fußballstar Reinhard Häfner auf: Der flüchtete und nutzte eine vorbereitete Möglichkeit nicht, ging seinen eigenen Weg. Und landete später doch noch im deutschen Profifußball, Fußball-Bundesliga, zwar nicht als Spieler, sondern als Trainer. Er hatte Chancen und Risiken abgewägt, ging einen eigenen Weg. Dieses Vorgehen empfahl Hald allen Gästen in der S-Arena.

Spielte prächtig beim Neujahrsempfang der Sparkasse auf: das Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Nicholas Milton.

Danach spielte das Göttinger Symphonie Orchester (GSO) unter Nicholas Milton traditionsgemäß und prächtig auf. Es war – wie immer – ein Erlebnis.

Erlöse spenden

Die Reise im Raumschiff Orion führte ja auch nach Güntersen: Der Kindergarten dort erhält aus den Erlösen des Neujahrsempfangs eine großzügige Spende für ein Leseprojekt. Ebenso der Förderverein, der das Kinderhospiz „Sternenlichter“ in Göttingen einrichten wird. Ein schöner Schritt auf einem neuen Weg.

Neujahrsempfang der Sparkasse Göttingen in der S-Arena

Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek
Sparkasse Göttingen Neujahrsempfang
Aus den unbekannten Weiten des Sonnensystems, über Korea, die USA, Europa bis nach Güntersen – diese unglaubliche Reise mit einem wohlbekannten Raumschiff namens Orion nahm Rainer Hald am Freitagabend beim Neujahrsempfang der Sparkasse die Gäste. © Hubert Jelinek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.