Neun-Monats-Bilanz: Sartorius freut sich über glänzende Zahlen

Wächst zweistellig: Das Göttinger Unternehmen Sartorius legte glänzende Zahlen vor. Foto: dpa

Göttingen. Die Göttinger Sartorius AG freut sich über glänzende Zahlen. Das Unternehmen wuchs in den den ersten neun Monaten deutlich zweistellig und schraubt seine Erwartungen an das Geschäftsjahr deutlich nach oben.

Der Umsatz des international führende Pharma- und Laborzulieferers kletterte bis Ende September währungsbereinigt um 18,5 Prozent auf 830,3 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der operative Gewinn des Konzerns legte mit einem Plus von 46,9 Prozent auf 193,8 Millionen Euro zu. Dabei wirkten sich auch Wechselkurse positiv aus.

Mit Blick auf die Sparten erwies sich der Bereich „Bioprocess Solutions“, der Produkte für die Herstellung von Biopharmazeutika anbietet, erneut als Wachstumsmotor. Der Umsatz in diesem wichtigen Geschäftsfeld wuchs um 24,2 Prozent auf 604,3 Millionen Euro.

„Das sehr starke Wachstum unserer größeren Sparte Bioprocess Solutions hat sich fortgesetzt, was zum einen mit dem hervorragenden und besser als erwarteten Marktumfeld zu tun hat, zum anderen damit, dass wir weiterhin Marktanteile gewinnen“, kommentierte Konzernchef Dr. Joachim Kreuzburg die Ergebnisse nach neun Monaten.

Vor dem Hintergrund der guten Geschäftsentwicklung erhöhte die Unternehmensleitung ihre Wachstums- und Profitabilitätsprognose für das laufende Jahr. Für den Konzern erwartet Sartorius nun ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum in Höhe von etwa 15 Prozent. Bisher ging man von etwa zwölf Prozent aus.

Sartorius hat weltweit mehr als 5500 Beschäftigte, etwa 2300 davon am Stammsitz in Göttingen. Das 1870 gegründete Unternehmen unterhält Handelsvertretungen in 110 Ländern. Der Umsatz im vergangenen Jahr betrug etwa 891 Millionen Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.