Ministerpräsident Weil überreichte Auszeichnung

Niedersächsisches Verdienstkreuz für Göttinger SPD-Politiker Klaus Wettig

+
Ehrung durch den Ministerpräsidenten: Stephan Weil (l.) überreichte dem Göttinger Klaus Wettig das Niedersächsische Verdientskreuz 1. Klasse. 

Göttingen/Hannover. Große Ehre für Klaus Wettig: Der Göttinger SPD-Politiker hat das Niedersächsische Verdientkreuz 1. Klasse erhalten. Damit würdigt die Landesregierung Wettigs Verdiente um um Kultur, Erwachsenenbildung und Wissenschaft.

In seiner Laudatio hob Ministerpräsident Stephan Weil hervor, dass Klaus Wettig in vielfältiger Weise über Jahrzehnte auf diesen Feldern in Niedersachsen gewirkt habe. In Göttingen sei dieses Engagement mit dem langjährigen Vorsitz im Trägerverein der VHS Göttingen, dem Erhalt und der Fortsetzung des Göttinger Literaturherbstes und dem Vorsitz im Beirat der Göttinger Kulturstiftung verbunden. Mit seinen zeitgeschichtlichen Arbeiten habe er zur Erinnerungskultur des 1946/47 gegründeten Landes Niedersachsen beigetragen.

Nach seinem Ausscheiden aus dem europäischen Parlament 1994 hatte Wettig zahlreiche kulturpolitische Projekte in Niedersachsen und Berlin organisiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.