Angebot für Dampflokfans

Nostalgiezugfahrt: Mit dem Rheingold von Göttingen nach Thüringen

+
Bei der Einfahrt in Meiningen: Der Sonderzug mit Rheingold-Wagen wird von zwei Dampfloks gezogen.

Göttingen/Eichenberg. Dampflokfans kommen am Samstag, 3. September, bei einer Sonderzugfahrt mit den historischen Rheingold-Wagen auf ihre Kosten. Ab Göttingen und Eichenberg geht es nach Thüringen.

Ziel der Sonderfahrt ist Eisenach. Eine Stadtführung dort kostet sechs Euro Aufpreis. Die Reisenden können aber auch bis Meiningen mitfahren. Dort ist der Besucher der Meininger Dampfloktage für zehn Euro Aufpreis möglich.

Im Zug werden ein alter Speisewagen von 1928, ein Aussichtswagen von 1962 sowie ein „Buckel-Speisewagen“ aus dem gleichen Jahr eingesetzt. Er rollt nach längerer Restaurierung wieder im Zug mit. Verstärkt wird der Schnellzug durch klassische Schnellzugwagen der 1960er und 1970er Jahre. Ab Eisenach werden zwei Dampfloks den Zug über den Rennsteig ziehen.

Die Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt kosten für Erwachsene im Schnellzugwagen der 70er Jahre ab 79 Euro, für Kinder von 4´bis 16 Jahren 49 Euro. Die Sitzplätze in den Rheingold-Wagen kosten je nach Kategorie zwischen 169 und 249 Euro pro Person inklusive Frühstück und Abendessen während der Fahrt.

Der Sonderzug hält in Göttingen gegen 8 Uhr, in Eichenberg ist gegen 8.20 Uhr Zustieg. Der Sonderzug wird am Abend gegen 22 Uhr zurück erwartet. 

Fahrkartenbestellungen unter der Telefonnummer 0 20 41/3 48 46 68 oder im Internet unter www.nostalgiezugreisen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.