Novelis: Abschlüsse für 14 Auszubildende und Studenten

Glücklich-zufriedene Gesichter: Novelis Göttingen lud Auszubildende und Studierende zur Freisprechungsfeier ins Freizeit In. Foto: nh

Göttingen. In den vergangenen zwölf Monaten haben bei Novelis 14 Azubis und Studenten erfolgreich ihre Ausbildung oder ihr duales Studium mit beendet.

Bei der Freisprechfeier im Hotel Freizeit In wurden sie durch ihre Ausbilder sowie Jens Wedemeier, Leiter Personalbetreuung Novelis Göttingen, geehrt und erhielten ihre Ausbildungszeugnisse.

Freigesprochen wurden: Christian Ällrich (Werkstoffprüfer), Saskia Beck (Industriekauffrau), David Burchard (Industriemechaniker), Marcel Horbatz (Werkzeugmechaniker), Celina Jänicke (Werkzeugmechanikerin), Marie Kühne (Werkstoffprüferin), Jacqueline März (Industriekauffrau), Alexey Matskiv (Werkzeugmechaniker), Marlene Meisel (Mechatronikerin), David Preiß (Mechatroniker) und Sven Schmaddebeck (Industriemechaniker).

Celina Jänicke durfte sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Sie war mit einem Prüfungsergebnis von 91 Prozent Jahrgangbeste der Werkzeugmechaniker.

Novelis gratulierte außerdem Julia Fuge und Lara Cosima Hörhann, Studentinnen des Programms Bachelor of Science General Management, und Robin Eichmann, Student für Bachelor of Engineering Präzisionsmaschinenbau zum erfolgreichen Studienabschluss.

Novelis ist weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Recycling. Das Unternehmen ist in elf Ländern aktiv, hat etwa 11.500 Beschäftigte und weist für das Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 11,1 Milliarden US-Dollar aus. Novelis liefert Aluminiumblech- und -folienprodukte in die Märkte für Transport, Verpackung, Bauwesen, Industrie und Elektronik in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Südamerika. Novelis ist Teil der Aditya Birla Group, eines indischen Konzerns in Mumbai.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.