Programm im Exil und im Nörgelbuff

Obscure-Festival: Göttinger Agentur verabschiedet sich mit zwei Tagen Musik

+
Stehen für eine ehrliche Mischung aus Elektro, Psychedelic und Afro-Beat: Das Trio „Sea Moya“.

Göttingen. Im Sommer wird sich die Göttinger Agentur obscure concerts & booking auflösen. Abschied feiert sie am Freitag und Samstag, 14. und 15. Juli, mit dem zweitägigen Festival "obscure summer sounds".

In acht Jahren hat die Agentur obscure concerts & booking ehrenamtlich mehr als 200 Konzerte mit über 250 Bands auf die Beine gestellt. Bevor die Agentur in diesem Sommer ihre Arbeit niederlegt, soll es mit dem zweitägigen Festival „obscure summer sounds“ einen gebührenden Abschied geben.

Veranstaltungsorte sind das Nörgelbuff in der Groner Straße und das Exil in der Weender Landstraße, die mehrere Musiker und Bands auf ihren Bühnen begrüßen.

Hier das Programm:

Freitag, 14. Juli:ab 19.30 Uhr Neufundland, Fenster im Exil, ab 22.30 Uhr Honig (solo) und Hannah Epperson im Nörgelbuff;

Samstag, 15. Juli:ab 17.30 Uhr Sleeves, Lionlion, Coals, Kevin Devine im Exil, ab 22.30 Uhr Black Oak und Sea Moya im Nörgelbuff.

Kosten: Einzelkarte 14,20 Euro, Tageskarte 22,20 Euro, Dauerkarte 37,20 Euro.

Karten gibt es an der Veranstaltungskasse sowie online unter

www.obscure.tickettoaster.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.