Online-Konzerte wegen Corona

Göttinger Musikkneipe Nörgelbuff veranstaltet zweitätiges Streaming-Festival

Drei junge Herren und eine junge Dame stehen vor einem Mikrofon, zwei Menschen halten Gitarren.
+
Treten beim Online-Festival auf: Die Tüdelband ist am Samstag online im Internet zu hören und zu sehen. (Archivfoto)

Die Göttinger Musikkneipe Nörgelbuff geht wegen der Corona-Krise ebenfalls alternative Wege. Für das kommende Wochenende bietet sie ein zweitägiges Festival als Internet-Stream an.

Göttingen – Die Musikkneipe Nörgelbuff veranstaltet zweitägiges Festival als Internet-Stream: Unter dem Titel „Online Forever“ lädt die bekannte Göttinger Szene-Gaststätte für Samstag und Sonntag, 20. und 21. März, jeweils ab 20 Uhr zu einem Online-Festival ein, bei dem Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland im Stream zu sehen sind.

Streaming-Angebote gab es auch bereits im Frühjahr 2020

Alternative Wege in der Corona-Pandemie zu gehen ist für den Nörgelbuff aus Göttingen nichts Neues. Bereits im Frühjahr 2020 hatte der Live-Club aus der Groner Straße auf die Situation reagiert und mit der eigenen Plattform noergel.net ein virtuelles Zuhause für verschiedene Streaming-Angebote auf die Beine gestellt.

Marie Diot: Die Künstlerin tritt am zweiten Festivaltag online auf. (Archivfoto)

Die vergangenen Wochen des Lockdowns hat das Team außerdem für den Umbau der Website noergelbuff.de genutzt und meldet sich dort nun unter anderem mit einer Einladung zum zweitägigen Online-Festival „Online Forever“ zurück.

Am Samstag und Sonntag, 20. und 21. März, werden dabei Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland für das Publikum zuhause im Stream spielen – jeweils sechs an einem Abend. Beginn ist an beiden Tagen um 20 Uhr.

Programm läuft Samstag und Sonntag von 20 bis 22.30 Uhr

Hier das Programm am Samstag, 20. März: 20 Uhr Illute; 20.30 Uhr Lia; 21 Uhr Die Tüdelband; 21.30 Uhr Teresa Reichl; 22 Uhr Moe; 22.30 Uhr Juc.

Das Programm am Sonntag, 21. März: 20 Uhr Huese; 20.30 Uhr Josias Ender; 21 Uhr Marie Diot; 21.30 Uhr Jo Stöckholzer; 22 Uhr Flori Wintels; 22.30 Uhr Disscut.

Wer als Zuschauer dabei sein möchte, kann unter noergelbuff.de/events/online-forever ein Ticket erwerben. Die Höhe des Betrags kann selbst ausgewählt werden. Der Link zum Stream und weitere Informationen zur Veranstaltung werden den Online-Besuchern nach Zahlung per E-Mail zugeschickt.

Göttinger Studierende mit einem Kulturticket erhalten über einen Backstage-Bereich kostenlos Zugang zum Festival. Musikfans, die gern dabei sein möchten, sich aber kein Ticket leisten können, dürfen sich gern per E-Mail an den Nörgelbuff wenden. Alle Infos zum Festival gibt es unter noergelbuff.de (Anke Heidenreich)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.