Kinder-Uni startet

Online statt live im Hörsaal: Kinder-Uni ab Mittwoch auf YouTube

Diesmal pufft es leider nicht im Hörsaal: Die Kinder-Uni der Universität Göttingen – hier mit Chemie-Professor Thomas Waitz sowie Hans, Hanna und Max (von links), läuft digital und online auf dem YouTube-Kanal.
+
Diesmal pufft es leider nicht im Hörsaal: Die Kinder-Uni der Universität Göttingen – hier mit Chemie-Professor Thomas Waitz sowie Hans, Hanna und Max (von links), läuft digital und online auf dem YouTube-Kanal.

Auch die Vorlesungen der Kinder-Uni müssen coronabedingt als Online-Veranstaltungen stattfinden. Trotzdem hat die Universität ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt.

Göttingen – Leider sind auch die Zeit der vollen Hörsäle in der Corona-Pandemie vorbei – das gilt ebenso für die Vorlesungen der Kinder-Uni in Göttingen. Dort wurde ebenfalls auf ein Online-Programm umgestellt. Verzichten müssen also die jungen und älteren Fans der Kinder-Uni auf ihr besonderes Bildungsprogramm also nicht. Die digitalen Vorlesungen im Wintersemester 2020/2021 beginnen am Mittwoch, 2. Dezember.

„Unsere jungen Besucherinnen und Besuchern müssen auch in diesem Semester nicht auf die Kinder-Uni verzichten“, betont Dr. Gilbert Heß, Leiter der Kinder-Uni. „Wir freuen uns, ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können, das altersgerechte Einblicke in ganz unterschiedliche Wissensbereiche gewährt.“ Heß und die Kinder-Uni Macher freuen sich auch schon darauf, dass die Kinder viele Fragen und Kommentare per E-Mail oder über Facebook schicken. Denn es soll einen aktiven Austausch zu den Themen und Vorträgen geben, der leider direkt im Hörsaal nicht stattfinden kann.

Die von den Studierenden der Kinder-Uni produzierten Online-Module werden ab Mittwoch jeweils zur gewohnten Zeit um 17 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Universität Göttingen ausgestrahlt und sind dort anschließend dauerhaft verfügbar. Vier jeweils halbstündige Videoclips bieten Kindern der dritten bis sechsten Jahrgangsstufe Einblick in die Themen Wasserknappheit (2. Dezember), Erdbeschleunigung (16. Dezember), Plastik im Meer (13. Januar 2021) und Gerechtigkeitsvorstellungen (27. Januar). (tko)

Die Videos sind online auf dem YouTube-Kanal der Universität Göttingen und bei Facebook zu finden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.