1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Verdis Oper „Nabucco“ am Seeburger See: Gewinner der Statistenrollen stehen fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Zimmermann

Kommentare

Das Ensemble der Festspieloper Prag ist am Mittwoch, 31. August, am Seeburger See zu Gast.
Das Ensemble der Festspieloper Prag ist am Mittwoch, 31. August, am Seeburger See zu Gast. © T. Weber/Veranstaltungsbüro Paulis

Giuseppe Verdis Klassiker „Nabucco“ wird am 31. August Seeburger See aufgeführt. Mit dabei: Zwei HNA-Leser als Statisten.

Göttingen/Seeburg – Der Gefangenenchor aus Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“ ist fast jedem geläufig. Nun gibt es die einmalige Chance, selbst ein Teil der berühmten Oper zu werden. Für die Aufführung im Rahmen des „Sommer Klassik Open Air“ am 31. August am Seeburger See im Landkreis Göttingen gibt es Statisten-Tickets zu gewinnen.

Giuseppe Verdis „Nabucco“ gehört zu den größten Opern der Musikgeschichte. Seit ihrer Uraufführung 1842 begeistert diese prachtvolle Oper Millionen von Zuschauern. Es ist die Mischung aus wunderbarer Musik, toller Kulisse und mitreißender Inszenierung, die die Faszination „Nabucco“ ausmacht. Am kommenden Mittwoch, 31. August, soll die Oper am Graf Isang am Seeburger See unter freiem Himmel ihre ganze Pracht entfalten.

Oper „Nabucco“ am Seeburger See: Zwei Gewinner sind als Statisten dabei

Das Besondere: Zwei HNA-Leser bekommen die einmalige Möglichkeit, die Oper nicht nur als Zuschauer im Publikum mitzuverfolgen, sondern für einen Moment selber ein Teil von ihr zu werden.

Die Karten für dieses einmalige Erlebnis gehen an Andrea Enk aus Kalefeld und Christian Lehwald aus Northeim. Beide dürfen sich nun auf einen besonderen Opernabend am Seeburger See freuen.

„Ich wollte meinen Mittwochabend heute schon anders verplanen, aber jetzt weiß ich ja, was ich vorhabe“ freute sich Andrea Enk über den Anruf aus der Göttinger HNA-Redaktion. Wer sie zur Aufführung begleiten wird, stehe noch nicht fest, so die Kalefelderin. „Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich jemand finden wird.“

Auch Christian Lehwald aus Northeim freute sich über den Gewinn. „Ich werde als Begleitperson im Publikum sitzen“, verriet er. Seine Frau habe den Anruf beim Glückstelefon gewollt. „Ich habe gesagt, dass ich anrufe, dafür geht sie dann als Statistin mit auf die Bühne“.

Oper „Nabucco“ Seeburger See: Karten an der Abendkasse erhältlich

Beim Einlass melden sie sich an der Abendkasse. Dort wird der genaue Auftritt vereinbart, der für rund 15 Minuten entweder in die erste oder zweite Hälfte der Opernaufführung fallen wird.

Vom zuvor vereinbarten Treffpunkt aus geht es zuerst in die Maske und dann schließlich auf die Bühne zu den Darstellern von „Nabucco“. Im Anschluss an das kurze Gastspiel geht es dann wieder zurück ins Publikum, um den Rest der Vorstellung von dort aus mitzuverfolgen.

Karten kosten im Vorverkauf ab 54 Euro und gibt es unter reservix.de. Wenige Restkarten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist ab 19 Uhr, die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. (Melanie Zimmermann)

Auch interessant

Kommentare