Dreistelliger Betrag erbeutet

Maskierter Mann mit einem Messer überfällt die Spielhalle in Osterode

+
Ein maskierter Mann mit einem Messer hat in der Nacht zu Dienstag eine Spielhalle in der Osteröder Scheffelstraße überfallen.

Ein maskierter Mann mit einem Messer hat in der Nacht zu Dienstag eine Spielhalle in der Osteröder Scheffelstraße überfallen.

Der Räuber erbeutete nach Angaben der Polizei einen unteren dreistelligen Betrag. Nach ersten Erkenntnissen betrat der Täter die Spielhalle gegen 02.20 Uhr und bedrohte den am Tresen stehenden Mitarbeiter mit einem Messer. 

Der Angestellte übergab dem Räuber das geforderte Geld, woraufhin der Mann zu Fuß in Richtung der Straße „Kurzer Krummer Bruch“ flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Zum Zeitpunkt des Überfalls hielten sich keine Kunden in der Spielstube auf.

Personenbeschreibung

Der Täter wird als 1,75 Meter groß beschrieben. Er soll eine dunkle Kapuzenjacke getragen und mit ausländischem Akzent Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei in Osterode ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05522/5080 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.