Bester Notendurchschnitt

Otto-Hahn-Gymnasium in Göttingen: 123 schafften das Abi

Abitur 2021 in Göttingen: 123 Abiturientinnen und Abiturienten wurden am Otto-Hahn-Gymnasium feierlich verabschiedet.
+
Abitur 2021 in Göttingen: 123 Abiturientinnen und Abiturienten wurden am Otto-Hahn-Gymnasium feierlich verabschiedet.

Es durfte gefeiert werden! Zum einen war die Abitur-Feier am Otto-Hahn-Gymnasium dank gelockerter Corona-Regelungen möglich, zum anderen, weil die 123 Abiturienten und Abiturientinnen mit dem Notendurchschnitt von 2,11 den besten Wert für einen OHG-Jahrgang bisher erreichten – und das in einer schwierigen Zeit.

Göttingen – Die Schulleitung um Rita Engels hatte beschlossen, für die Feier umzuziehen. Aufgrund der besonderen Umstände fand die feierliche Zeugnisübergabe, Verabschiedung und Präsentation von Beiträgen nicht wie üblich in der Lokhalle, sondern in der Sparkassen-Arena statt, die aber noch näher am OHG-Schulgelände liegt.

Leider konnte die Feier nicht von der Bigband der Schule begleitet werden. Die Organisatoren der Feier hatten aber ein Showprogramm mit einigen ausgewählten Präsentationen gestaltet – die Abiturienten traten dabei einzeln oder paarweise auf, auch bei den Tanzvorführungen.

Vor Gästen und auf der Leinwand: Die Abitur-Feier am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) fand in der Sparkassen-Arena statt.

„Die den großen Raum erfüllenden Vorführungen ließen erahnen, welch großes Engagement ganzer Musik- und Tanzgruppen hinder der OHG-Kulisse aktiv ist“, zeigte sich Schulleiterin Engels beeindruckt. Auch Eltern zeigten sich begeistert, natürlich auch darüber, dass die Schülerinnen und Schüler einen angemessenen Abschluss ihrer Schulzeit erhielten – und feiern konnten. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.