1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Vandalismus in Göttingen: Unbekannte beschmieren Parteibüros und Bankfiliale mit Parolen

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo, Bernd Schlegel

Kommentare

Das Gebäude der Commerzbank in der Prinzenstraße in Göttingen.
Das Gebäude der Commerzbank in der Prinzenstraße in Göttingen wurde mit Farbbeuteln beworfen. © Lea-Sophie Mollus

Unbekannte haben ein Parteibüro und eine Bankfiliale in Göttingen mit Farbbeuteln beworfen. Laut Polizei schmierten sie an mehrere Gebäude Parolen.

Göttingen – Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag (28.03.22) ein Parteibüro und eine Bankfiliale in Göttingen mit Farbbeuteln beworfen. Außerdem schmierten sie Parolen an die Fassaden mehrer Gebäude, wie die Göttinger Polizei berichtete. Bei dem Vandalismus entstand ein erheblicher Schaden.

An das Parteigebäude sprühten die Unbekannten in lila Farbe die Parolen „Kriegstreiber“ und „Schluss mit den Waffengeschäften“. Die betroffenen Häuser sind in der Universitätsstadt an der Reinhäuser Landstraße, der Nikolaistraße sowie der Prinzenstraße zu finden, so die Polizei.

Vandalismus in Göttingen: Unbekannte beschmieren Bank und Parteigebäude mit Parolen

Bereits in der Woche zuvor hatten Unbekannte eine andere Parteizentrale an der Wilhelm-Weber-Straße beschmiert. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 0551/491 2115. (Bernd Schlegel)

Immer wieder werden Parteibüros in der Region beschmiert und Ziel von Vandalismus-Attacken. So erst Ende 2021, als Unbekannte zwei Parteibüros in Hann. Münden mit Farbe beschmierten.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion