Schaden in Höhe von 6000 Euro

Pause auf Göttinger Parkbank: DJ-Ausrüstung von 22-Jährigem aus Vellmar ist weg

Göttingen/Vellmar. Die komplette Discjockey-Ausrüstung wurde einem 22-Jährigen aus Vellmar bei Kassel am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Göttingen gestohlen.

Die Ausstattung hat einen Wert von etwa 6000 Euro. Der junge Mann hatte bis 5 Uhr in einem Club in der Göttinger Innenstadt aufgelegt. Auf dem Weg zum Hotel band er sich nach eigenen Angaben auf einer Parkbank auf dem Wall an der Bürgerstraße die Schuhe und nickte aber unglücklicherweise wegen Schlafmangels kurz ein. Diesen Moment nutzte ein Unbekannter, um die komplette DJ-Ausrüstung zu entwenden.

Gestohlen wurden ein MacBook, ein iPad, ein hochwertiges Mischpult sowie weiteres Zubehör und Kabel.

Unterdessen hat das Opfer, der junge Discjockey "DJ  MarcoS", eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Das Geld soll derjenige bekommen, der ihm die Ausrüstung wiederbeschafft. Er ist über Facebook unter https://facebook.com/MarcoSMusicOfficial zu erreichen.

Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.